bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Stellenmarkt NRW; öffnet neues Fenster

Ver­mes­sungs­in­ge­nieur/in als Sach­be­ar­bei­ter/in (m/w/d) im De­zer­nat 33 - Länd­li­che Ent­wick­lung, Bo­den­ord­nung - bei der Be­zir­kre­gie­rung Köln am Stand­ort Köln oder Aa­chen

Arbeitgeber: Bezirksregierung Köln

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
Aachen/Köln
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Bewerbungsfrist
18.01.2019
Laufbahn / Entgeltgruppe
Kennziffer
IS0S6U

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Das Dezernat nimmt Aufgaben zur integrierten, nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes wahr. Dazu gehören die Bodenordnung nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) sowie die Förderung von Maßnahmen im ländlichen Raum (Breitband, Dorfentwicklung und LEADER). Aufgabenschwerpunkte: Mitarbeit bei der Durchführung von Bodenordnungsverfahren nach dem FlurbG: selbständige Bearbeitung von technischen und vermessungstechnischen Arbeitsprozessen bei der Durchführung der Verfahren, Ziel der Stellenausschreibung ist es, die Bewerber nach mehrjähriger erfolgreicher Tätigkeit in den obigen Aufgaben so zu qualifizieren, dass die Übernahme der „Projektleitung“ in mehreren ländlichen Bodenordnungsverfahren erfolgen kann. Projektleitung bedeutet die möglichst selbständige, durchgängige Bearbeitung von Bodenordnungsverfahren in einem Team.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste