bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Stellenmarkt NRW; öffnet neues Fenster

So­zi­al­ar­bei­ter bzw. -päd­ago­ge (m/w/d) für den Ar­beits­be­reich Frü­he Hil­fen

Arbeitgeber: Kreisstadt Mettmann

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Gesundheit, Sport u. Soziales
Ort
Mettmann
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Bewerbungsfrist
03.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Kennziffer
YCDUA0

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Im Rahmen des Konzeptes Frühe Hilfen werden alle Mettmanner Familien mit Neugeboren unmittelbar nach der Geburt besucht.Bei diesem Besuch wird den Eltern ein bedarfsgerechtes Informations-, Hilfs-und Beratungsangebot unterbereitet. Die Informationen umfassen Themen rund umdie kindliche Entwicklung, Erziehung, Gesundheitsvorsorge, zu nutzende kinder- und familiengerechteAngebote und Einrichtungen der unterschiedlichen Träger in Stadtgebiet. Bei Bedarf werden Kontakte zu weiterführendenBeratungsangeboten vermittelt. Gemäß dem Präventionsprinz soll mit diesem Angebot so früh wie möglich der niederschwellige Zugang zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten hergestellt werden und ein leistungsfähiges Konstrukt zu Umsetzung der kommunalen Präventionskette sichergestellt werden. Der Familienbesuchsdienst in Mettmann ist in einem multiprofessionellen Team der Frühen Hilfen, bestehend aus der Netzwerkkoordination des Jugendamtes, der in Trägerdelegation organisierten gesundheitsorientierten Familienbegleitung (Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwester) und dem niedrigschwelligen Beratungsangebot für Eltern im Café Meki integriert. Ihre Aufgaben: aufsuchender Familienbesuchsdienst / Babybegrüßung, Mitarbeit im multiprofessionellen Team der Frühen Hilfen, Einsatzkoordination der Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwester, Beteiligung bei der kontinuierlichen methodischen Fortschreibung des Praxiskonzeptes, Fortschreibung und Pflege des Elternbegleitbuches und des Begrüßungspaketes, vertretungsweise ist die fachliche Beratung für Berufsgruppen und Personen, die beruflich in Kontakt mit Kindern oder Jugendlichen stehen, wahrzunehmen, konstruktive Mitarbeit in entsprechenden Fachgremien (u. a. Netzwerk und Steuerungsgruppe Frühe Hilfen, strategische Jugendhilfeplanung).

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste