bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Stellenmarkt NRW; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­te­rin­nen/Sach­be­ar­bei­ter (w/m/d)

Arbeitgeber: Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Münster
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Bewerbungsfrist
26.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Kennziffer
MDB9VJ

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) übernimmt Aufgaben, die zweckmäßig und wirtschaftlich westfalenweit erfüllt werden. Mit seinen mehr als 150 Einrichtungen und rund 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern engagiert er sich in den Bereichen Soziales, Psychiatrie, Maßregelvollzug, Jugend und Schule und Kultur. Mehr als 80 Prozent des LWL-Haushalts fließen in soziale Leistungen. Das Ziel des LWL ist die Inklusion der Menschen mit Behinderung. Das LWL – Amt für Soziales Entschädigungsrecht betreut ca. 13.000 Kriegsopfer und ihre Hinterbliebenen, Opfer von Gewalttaten, Impfgeschädigte, ehemalige Zivildienstleistende in Fragen des Sozialen Entschädigungsrechts und sorgt dafür, dass die Gesundheit der Betroffenen erhalten, verbessert und sogar komplett wiederhergestellt wird. Hierzu gehören u.a. die Prüfung und Feststellung des Umfangs eines Rentenanspruchs und die Erbringung von Fürsorgeleistungen. Das LWL – Amt für Soziales Entschädigungsrecht sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter (w/m/d) (EG 9c TVöD bzw. A9/10 LBesG NRW) in den Referaten „Grundentscheidungen im Sozialen Entschädigungsrecht“ und „Leistungen der Hauptfürsorge, HuK, OV“. Der Dienstort ist Münster. Ihre Aufgaben im Bereich „Grundentscheidungen nach dem SER“: Grundentscheidungen über Versorgungsansprüche bei Beschädigten und Hinterbliebenen nach den unterschiedlichen gesetzlichen Anspruchsgrundlagen Verfahrensrechtliche Entscheidungen nach §§ 44, 48 SGB X Jahresrentenanpassungen Entscheidung über Erstattungsansprüche im Bereich der Hauptfürsorgestelle Bearbeitung von Einzelfällen (u.a. Ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt,Eingliederungshilfe - z.B. Ambulant Betreutes Wohnen-,Hilfe zur Pflege) von Beschädigten und Hinterbliebenen nach den unterschiedlichen gesetzlichen Anspruchsgrundlagen Beratung von Leistungsberechtigten und deren Angehörigen

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste