bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Stellenmarkt NRW; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­tung zum Auf­bau ei­nes Lot­sen­sys­tems/Ver­ein­ba­rungs­ma­na­ge­ments (m/w/d) beim Fa­mi­li­en-Pro­jekt Dort­mund, be­fris­tet für drei Jah­re

Arbeitgeber: Stadt Dortmund

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Gesundheit, Sport u. Soziales
Ort
Dortmund
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Bewerbungsfrist
30.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Kennziffer
W7KX67

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Das Konzept „Netzwerk INFamilie“ wird sukzessive auf die Aktionsräume der Sozialen Stadt übertragen. Einer der im Konzept benannten Standards bezieht sich auf ein Lotsensystem, welches die Qualitätsentwicklung in sozialräumlichen Präventionsnetzwerken sicherstellen soll. Das Lotsensystem wird von dem/der zukünftigen Stelleninhaber/Stelleninhaberin zu entwickeln zu sein. Es setzt in der Planung bereits vorgeburtlich an und bezieht die Geburtsphase und die ersten Lebensjahre verstärkt ein. Es umfasst Prozessbeschreibungen, Verfahrensstandards (in Anlehnung an gängige QM-Verfahren) und Vereinbarungen, die zielgerichtet durch das Dienstleistungssystem „Prävention“ leiten. Dies erfordert, dass alle Akteurinnen und Akteure des jeweiligen Netzwerks INFamilie eingebunden, die Dienstleistungsprozesse definiert, die Schnittstellen beschrieben und die Qualitätsstandards formuliert werden. Zu den Aufgaben der Projektstelle gehören: Identifizierung und Visualisierung von Schlüsselprozessen Erstellung von Prozessbeschreibungen und Prozessmodellen gemeinsam und dialogisch mit sozialen Dienstleistern Herausarbeiten von systemimmanenten Synergieeffekten Entwurf von Kontrakten zum Aufbau des Vereinbarungsmanagements Aufbau und Anwendung eines Wirkmodells und Monitoringsystems zur Umsetzungskontrolle. Umsetzung des Lotsensystems in Aris Konzept zur nachhaltigen Implementierung des Lotsensystems Eine wissenschaftliche Begleitforschung wird Aussagen über den Erfolg des Lotsensystems / Vereinbarungsmanagements treffen. Der/die zukünftige Stelleninhaber/Stelleninhaberin wird ebenfalls in diesen Prozess miteingebunden.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste