bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

So­zi­al­päd­ago­gi­sche Fach­kraft

Arbeitgeber: Oberbergischer Kreis

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Gesundheit, Sport u. Soziales
Ort
Gummersbach
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
02.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-SuE S 14
Kennziffer
keine
Kontakt
Herr Thelen

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Stellenausschreibung

Beim Kreisjugendamt des Oberbergischen Kreises ist im Bereich der Ambulanten Familienhilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Sozialpädagogische Fachkraft

zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe S 14 TVöD (Sozial- und Erziehungsdienst).

Ausbildungsprofil:

  • abgeschlossenes (Fachhochschul)-Studium der Sozialarbeit/-pädagogik (Diplom/ FH mit staatlicher Anerkennung) oder der Sozialen Arbeit (Bachelor of Arts) oder vergleichbare Ausbildung mit Zusatzqualifikation

Aufgabenschwerpunkte:

  • Erhaltung, Stabilisierung und Entwicklung der Erziehungsfähigkeit in der Familie sowie die Verbesserung der Lebensbedingungen durch intensive fachliche Betreuung und Begleitung mit dem Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe
  • intensive Unterstützung aller Familienmitglieder in ihrem Lebensumfeld
  • Stärkung der Eltern- und Erziehungskompetenz
  • individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen
  • Verbesserung der Beziehungsstrukturen in der Familie

Erwartet werden:

  • möglichst mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Hilfen zur Erziehung und Kenntnisse im Umgang mit den Methoden der sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH)
  • Sicherheit im Umgang mit den erforderlichen Gesetzesgrundlagen, insbesondere den entsprechenden Vorschriften der Kinder- und Jugendhilfe
  • Bereitschaft zur Vertiefung und Erweiterung der fachlichen Kenntnisse
  • selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit betreuten Familien
  • Teamfähigkeit
  • psychische und physische Belastbarkeit
  • Besitz des Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft, das eigene Fahrzeug gegen Fahrtkostenerstattung für Dienstzwecke einzusetzen

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern sind erwünscht. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt; dies gilt insbesondere für Frauen mit Behinderung.

Für weitere Informationen steht der Leiter des Kreisjugendamtes, Herr Heinz Thelen (Tel.: 02261-88-5101) zur Verfügung.

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 02.12.2018 über unser Online-Bewerbungsportal!

https://karriere.obk.de/AUbQ4

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Gesundheit, Sport u. Soziales"