bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Per­sön­li­cher An­sprech­part­ner -Sach­be­ar­bei­ter Job­cen­ter Süd (m/w), Job­cen­ter Frank­furt am Main

Arbeitgeber: Stadt Frankfurt am Main

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Frankfurt am Main
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
22.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-VKA E 9c
Kennziffer
Z34050/0106
Kontakt
Herr Seelig
Telefon:  +49 69 59769-189
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Jobcenter Frankfurt am Main

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet längstens bis 31.12.2019 eine/einen

Persönliche/-n Ansprechpartner/-in (Sachbearbeiter/-in) Jobcenter Süd

EGr. 9c TVöD

(mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 24 Stunden)

Zu Ihren Aufgaben gehören: Persönliche/-r Ansprechpartner/-in (PAP); Beraten der Antragsteller/-innen; Gewinnen eines differenzierten Bildes von Kompetenzen, Ressourcen und Defiziten d. ALG-II Empfängerin/Empfängers; Erkennen und Abbauen von Vermittlungshemmnissen; Nutzen bzw. Vermitteln von Dienstleistungsangeboten und Fördermaßnahmen des SGB II i. V. m. SGB III; Treffen von Zielvereinbarungen; Durchführen einer bewerberorientierten Vermittlung; grundlegendes Entscheiden von Anträgen auf Einstiegsgeld und von Anträgen auf

sonstige Eingliederungshilfen; Einleiten von Sanktionsmaßnahmen; Leistungen Dritter einzelfallbezogen steuern; Überwachen, Auswerten und Bewerten der Wirksamkeit von Maßnahmen der Eingliederungsvereinbarung; Zusammenarbeit mit regionalen, sozialen und arbeitsmarktbezogenen Netzwerken; Zuarbeit für übergeordnete Steuerungsebenen.

Wir erwarten: Abgeschlossenes, einschlägiges Fachhochschulstudium bzw. Verwaltungsfachwirt/-in oder Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer qualifizierten Sachbearbeitung; Kenntnisse der Sozialgesetzbücher - Schwerpunkt SGB II - sowie angrenzender Rechtsgebiete; soziale Kompetenz im Umgang mit Publikum; Erfahrung in der Anwendung rechtlicher Vorschriften; gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit; Belastbarkeit; Kundenorientierung; Durchsetzungsfähigkeit; Konfliktfähigkeit; Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung; EDV-Kenntnisse; interkulturelle Kompetenz.

Hinweise: Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Seelig unter der Rufnummer (069) 59769-189 zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungs- und vorhandene Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis zum 22.11.2018 unter Angabe der Kennziffer Z34050/0106 an den:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main

Jugend- und Sozialamt - 51.3 -

Eschersheimer Landstraße 241-249, 60320 Frankfurt am Main

oder per E-Mail an: bewerbung.amt51@stadt-frankfurt.de (mailto:bewerbung.amt51@stadt-frankfurt.de)

(bitte zusammengefasst in einer PDF-Datei)

Weitere Informationen über die Arbeitgeberin Stadt Frankfurt am Main finden Sie unter www.stellen.stadt-frankfurt.de.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"