bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­ter/in im Be­reich Um­welt- und Na­tur­schutz, Un­te­re Na­tur­schutz­be­hör­de

Arbeitgeber: Stadt Hanau

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Hanau
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
05.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-VKA E 12
Kennziffer
201827
Kontakt
Frau Beate Stähle
Telefon:  +49 6181 295-319
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Auf dem Weg zur Großstadt - Hanau braucht Ihre Unterstützung!

Die Stadt Hanau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Planen, Bauen, und Umwelt

eine/n Sachbearbeiter/in

im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Untere Naturschutzbehörde

Im Bereich der unteren Naturschutzbehörde sind alle Aufgaben wahrzunehmen, die auf Weisung des Landes Hessen behördliche Aufgaben sind (Bundesnaturschutzgesetz, Hess. Ausführungsgesetz zum BNatSchG, EU-Recht usw.) und die aus der Selbstverwaltung der Gemeinde resultieren. Naturschutz bezieht sich auf das gesamte Stadtgebiet, also sowohl auf den besiedelten als auch den unbesiedelten Bereich.

Zu den wesentlichen Aufgaben der unteren Naturschutzbehörde zählen:

  • Begleitung von Bebauungsplanverfahren inklusive der Beurteilung von Eingriffen in Natur und Landschaft
  • Prüfung von Plan- und Bauanträgen
  • Vollzug der Baumschutzsatzung der Stadt Hanau
  • Beratung bezüglich der Kompensation von Eingriffen in Natur und Landschaft
  • Artenschutzmaßnahmen für bedrohte Tier- und Pflanzenarten
  • Bearbeitung von Ausnahmen und Befreiungen von naturschutzrechtlichen Verboten
  • Vertragsnaturschutz, Investitions- und Förderprogramme
  • Erteilung von Eingriffsgenehmigungen
  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern in allen Angelegenheiten des Naturschutzes und der Landschaftspflege
  • Naturschutzdaten mit Geoinformationssystemen (GIS) entwickeln und pflegen

Ihr Aufgabenbereich:

  • Beratung in allen Fragestellungen sowie Stellungnahmen zu den oben aufgeführten Aufgabenschwerpunkten
  • Durchführung von Genehmigungsverfahren
  • Flächencontrolling
  • Führen des Naturschutzregisters (NATUREG)
  • Überwachen des Zustandes von Natur und Landschaft und der artenschutzrechtlichen Belange (Ausgleichsflächen, Schutzgebiete und -objekte, geschützte Biotope und Biotopverbundflächen)
  • Verkehrssicherung bei Naturdenkmalen
  • Anwendung von Geoinformationssystemen

Ihr Profil:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium an einer (Fach-)Hochschule in den Studienfachrichtungen Biologie oder Landschaftsplanung, Ökologie, Naturschutz oder Naturschutz und Landschaftsplanung oder Umweltwissenschaften bzw. vergleichbare Studienabschlüsse

  • Kenntnisse im Naturschutzrecht, insbesondere vertiefte Kenntnisse in Artenschutzfragen
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, um auch schwierige Sachverhalte verständlich darzustellen
  • Grundkenntnisse im Verwaltungsrecht
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Belange zu nutzen
  • ein hohes Maß an Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, kompetentes und sicheres Auftreten sowie gute Umgangsformen
  • eine hohe Belastungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft sowie
  • die Bereitschaft und Fähigkeit zur EDV-bezogenen Abwicklung von Arbeitsvorgängen

Wir bieten Ihnen:

  • eine gute fachliche Einarbeitung in ein umfangreiches Arbeitsfeld
  • die Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, wir bieten jedoch die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihre persönlichen Vorstellungen zur Arbeitszeit an. Die Vergütung erfolgt je nach beruflicher und fachlicher Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Über die Anforderungen und Inhalte der Stelle sowie die Möglichkeit einer Hospitation, können Sie sich bei Herrn Zuth (Tel. 06181/295-555) genauer informieren.

Sie möchten den Weg zur Großstadt mitgestalten ? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie diese unter Angabe der Referenznummer 201827 bis spätestens 05.12.2018 an:

bewerbungsservice@hanau.de (mailto:bewerbungsservice@hanau.de)
oder
Magistrat der Stadt Hanau
Personalamt
Am Markt 14 - 18
63450 Hanau

Wir versenden keine Zwischenbescheide. Mit der Einsendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß § 23 Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) einverstanden. Der Widerruf ist jederzeit möglich, jedoch kann Ihre Bewerbung in diesem Fall nicht mehr im Stellenbesetzungsverfahren berücksichtigt werden. Auf die Übersendung von Bewerbungsmappen sowie von Originalunterlagen bitten wir zu verzichten, da die Unterlagen 6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Bei einer Übersendung Ihrer Bewerbung mittels E-Mail verweisen wir ausdrücklich auf die Datenschutzhinweise im Impressum von www.karriere.hanau.de bzw. auf datenschutz.hanau.de.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"