bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

In­for­ma­ti­ker/in mit Schwer­punkt Ja­va Ap­p­li­ca­ti­on Ser­ver und Da­ten­bank

Arbeitgeber: Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
München
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
03.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTV-L E 12 - TV-L E 13
Kennziffer
479199
Kontakt
Stefan Breunig
Telefon:  +49 89 2129 1481
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) mit Sitz in München ist zentraler Ansprechpartner für den gesamten Bereich der amtlichen Vermessung in Bayern. Als Mittelbehörde des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat ist das LDBV zugleich Aufsichtsbehörde über 51 Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung mit ihren 22 Außenstellen. Zum LDBV gehören außerdem das Breitbandzentrum Amberg sowie das IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern.

Im Referat 43 beschäftigen wir uns mit der Entwicklung von Server- und Datenbankapplikationen für Geodaten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in München eine/n

Informatiker/in mit Schwerpunkt Java Application Server und Datenbank

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortliche Rolle in der Erarbeitung und Umsetzung von Sicherheitskonzepten für Server-Applikationen und die zentralen Datenhaltungskomponenten des Liegenschaftskatasters
  • Verantwortung für die Gewährleistung der Betriebsfähigkeit, vor allem unter Gesichtspunkten der IT-Sicherheit
  • Pilotierung neuer zukunftsweisender Technologien
  • Administration der Server-Applikationen und zentralen Datenhaltungskomponenten des Liegenschaftskatasters
  • Referatsübergreifende Steuerung der Projektaufgaben bezüglich IT-Sicherheit
  • Entwicklung von Server-Applikationen und Diensten für das Liegenschaftskataster (Datenbank, Application Server)
  • Entwicklung technischer Problemlösungen
  • Mitarbeit im Team

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium (Dipl. Univ./Master) der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Sie haben Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der IT-Sicherheit oder die Bereitschaft, sich darin einzuarbeiten
  • Ihre persönlichen Kompetenzen wie Ergebnisorientierung, Kreativität und Strukturierungsfähigkeit stehen außerdem in einem ausgewogenen Verhältnis zu Ihren fachlichen Stärken wie Technik, Tools und Methodik (UML, Eclipse, Jenkins etc.)
  • Idealerweise verfügen Sie auch über Erfahrungen in der objektorientierten Software-Entwicklung mit Java (v. a. Java Enterprise) und/oder der Administration von Oracle-Datenbanken
  • Ihre ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten erleichtern Ihren Einstieg bei uns
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus

Unser Angebot:

  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe E13 (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen)
  • Bei Eignung kann eine Verbeamtung in der 4. Qualifikationsebene in Aussicht gestellt werden
  • Betriebliche Altersversorgung über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Eine flexible Arbeitszeit, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Möglichkeiten zur Wohnraumarbeit oder Telearbeit an einem heimatnahmen Amt (bis zu 2 Tage pro Woche nach einer Einarbeitungsphase)
  • Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz in München und gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket
  • Die Möglichkeit der Beantragung einer Staatsbedienstetenwohnung

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich online über unser E-Recruiting Portal bei interamt.de unter der ID 479199 bis
spätestens 03.12.2018.

Auskünfte zu fachlichen Fragen erhalten Sie von:
Herr Andreas Fuchs, Sachgebietsleiter 433, Tel. 089 2129-2821
Herr Paul Huber, Referatsleiter 43, Tel. 089 2129-2813

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Technische Verwaltung"