bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

In­ge­nieur*in als Tech­ni­sche*n Sach­be­ar­bei­ter*in Bau­ord­nung / Bau­auf­sicht

Arbeitgeber: Stadt Minden

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Minden
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
09.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-VKA E 11
Kennziffer
110_2018
Kontakt
Bereich Personal

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Die Stadt Minden sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Bauen und Wohnen eine*n

Ingenieur*in als Technische*nSachbearbeiter*in Bauordnung / Bauaufsicht

Referenz-Nr. 110_2018

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • ganzheitliche Bearbeitung im Baugenehmigungsverfahren
  • bauordnungsrechtliche Stellungnahmen u. a. für Baumaßnahmen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG)
  • sämtliche Aufgaben der Bauüberwachung hinsichtlich der Einhaltung der öffentlich rechtlichen Vorschriften (u. a. genehmigte Bauvorhaben, Fliegende Bauten, wiederkehrende Prüfungen, Nachbarbeschwerden, Schwarzbauten, Gefahrenabwehr)
  • allgemeine Bauberatung in planungs- und bauordnungsrechtlichen Fragen sowie in brandschutztechnischer und gestalterischer Hinsicht

Als Bewerber*in verfügen Sie über:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtungen Hochbau/Architektur oder Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren, zum Aufgabenprofil passenden Fachrichtung
  • einen Führerschein Klasse B oder Klasse 3

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

  • Berufserfahrung in den oben genannten Aufgabenbereichen. Berufserfahrung ist wünschenswert, aber nicht Bedingung
  • fundierte Kenntnisse des öffentlichen Bau- und Planungsrechts, inklusive des baulichen Brandschutzes (u. a. BauGB, BauNVO, BauO NRW)
  • gute Kenntnisse neuer Kommunikations- und Informationstechnologien, insbesondere der Anwendung der MS-Office-Programme und Umgang mit der Software BBG2000
  • die Fähigkeit, eigenverantwortlich und strukturiert zu arbeiten sowie konstruktiv im Team mitzuwirken
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen gegenüber allen am Bau Beteiligten
  • außerdem Teamorientierung, Belastbarkeit und Einsatzfreude

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, setzt jedoch eine flexible Arbeitszeitgestaltung voraus.

Die Stelle ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Auskünfte zu den Stelleninhalten und -anforderungen erteilt Ihnen gerne Frau Danabas-Höpker, Telefon 0571 89-627.

Interessierte Bewerber*innen senden ihre aussagekräftige Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen und Nachweisen online über www.interamt.de (http://www.interamt.de/).

Bewerbungsschluss: 09.12.2018

Bitte geben Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen die Referenz-Nr. 110_ 2018 an.

Fragen zu Ihrer Online-Bewerbung beantwortet Frau Kröger, Telefon 0571 89-286.

Hinweise zum Datenschutz für Bewerber*innen finden Sie im Internet unter www.minden.de/karriere (http://www.minden.de/karriere) und dort unter der Überschrift Datenschutz .

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"