bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Au­ßen­dienst­mit­ar­bei­ter (m/w/d)

Arbeitgeber: Stadt Frechen

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Frechen
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
21.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer DienstTVöD-VKA E 7
Kennziffer
183204
Kontakt
Erik Hansen

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Die Stadt Frechen mit ihren rund 53.000 Einwohnern liegt als attraktives Mittelzentrum in der Region Köln/Bonn und grenzt westlich an die Metropole Köln. Die Stadt ist ein wichtiger Wirtschafts- und attraktiver Wohnstandort in der Region und verfügt über ein breites Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebot. In einer wirtschaftsstarken Region mit vielen überregionalen Bildungs-, Forschungs- und Kultureinrichtungen bietet Frechen hervorragende Zukunftsperspektiven und eine hohe Lebensqualität.

Die Stadt Frechen sucht für den Fachdienst 8 Bürgerservice und Ordnung , Abteilung Ordnung und Verkehr, zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Außendienstmitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit

(Referenznummer 183204)

mit einem Stellenumfang von 19,5 Wochenstunden.

Die Arbeitszeiten liegen regelmäßig außerhalb der verwaltungsüblichen Dienstzeiten, sie umfassen Wochenenden, Sonn- und Feiertage, Abend- und Nachtstunden.

Die Stelle wird mit Entgeltgruppe 7 TVöD vergütet.

Es werden, je nach Dienstzeiten, Zeitzuschläge nach dem TVöD gezahlt.

Wesentliche Aufgaben und Tätigkeiten:

  • Straßenverkehrsangelegenheiten
    • z.B. Überwachung des ruhenden Verkehrs und der Verkehrswege auch mittels mobiler Datenerfassung, Erteilung gebührenpflichtiger Verwarnungen, Feststellen von Beschädigungen und Behinderungen
  • Gewerbe- und Gaststättenangelegenheiten
    • z.B. Durchführung von Gaststätten- und Gewerbekontrollen, Einhalten der Jugendschutzbestimmungen
  • Ordnungspartnerschaft mit der Polizei Frechen
    • z.B. Kontrolle öffentlicher Einrichtungen, Streifengänge mit der Polizei, Teilnahme an Hausdurchsuchungen, Kontrolle von Hundehaltern
  • Allgemeine Ordnungsangelegenheiten
    • z.B. Feststellen von Missständen und Veranlassung der Beseitigung
    • Kontrolle von Veranstaltungen / Festen

Es soll durch den Streifendienst in den späten Abend- und Nachtstunden eine Präventionssteigerung erreicht, eine Präsenz des Ordnungsamtes im Stadtgebiet Frechen gezeigt und den Bürgerinnen und Bürgern ein erhöhtes Sicherheitsgefühl vermittelt werden. Hierbei sollen potentielle Störungen - im ordnungsrechtlichen Sinne - entdeckt, abgestellt, sowie bei festgestellten Ordnungswidrigkeiten sofort mit ordnungsbehördlichen Maßnahmen eingeschritten werden.

Fachliche Anforderungen:

Beamte:

  • Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung (ehemals mittlerer allgemeiner Verwaltungsdienst)

Beschäftigte:

  • abgeschlossene Ausbildung Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder
  • erfolgreicher Abschluss der Ersten Prüfung für Angestellte im kommunalen Verwaltungsdienst (Angestelltenlehrgang I / Verwaltungswirtekurs)
  • abgeschlossene Ausbildung Kaufmann für Bürokommunikation (m/w/d) oder
  • Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) oder
  • abgeschlossene Ausbildung Rechtsanwaltsfachangestellter/Notarfachangestellter (m/w/d) oder
  • abgeschlossene Ausbildung im Bereich Schutz und Sicherheit oder
  • abgeschlossene Ausbildung als Justizfachangestellter (m/w/d) oder Justizvollzugskraft oder
  • vergleichbare dreijährige Berufsausbildung mit Vermittlung und Anwendung rechtlicher Angelegenheiten.

Persönliche Anforderungen:

  • uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Einsatz im Außendienst gemäß arbeitsmedizinischer Untersuchung durch die Stadt Frechen
  • psychische und physische Belastungsfähigkeit und Fähigkeit zur Deeskalation
  • Besitz der Fahrerlaubnis 3 bzw. B und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen
  • Kenntnisse in den EDV-Standardanwendungen werden vorausgesetzt.
  • Gute Deutschkenntnisse werden erwartet, die Kenntnis von Fremdsprachen ist erwünscht.
  • (Je nach persönlicher Voraussetzung) Bereitschaft zur Teilnahme am Grundkurs für Mitarbeiter (m/w/d) ohne verwaltungsspezifische Vorbildung
  • Bereitschaft zum Tragen von Dienstkleidung

Die Stadt Frechen fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht um etwaige Unterrepräsentanzen abzubauen. Die Maßgaben des LGG NRW finden Anwendung.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine vorliegende Schwerbehinderung muss in den Bewerbungsunterlagen deutlich erkennbar sein.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 21.11.2018 unter folgendem Link:

Onlinebewerbung (https://www.stadt-frechen.de/themenlotse/stellenangebote/stellenangebote.php)

Schriftliche Bewerbungen oder Bewerbungen per E-Mail werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"