bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Fach­be­reichs­lei­te­rin für das Hil­fe­te­le­fon "Ge­walt ge­gen Frau­en"

Arbeitgeber: Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Köln
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
21.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer DienstTVöD-Bund E 13
Kennziffer
keine
Kontakt
Peter Hübner
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) ist eine moderne Dienstleistungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Die Aufgaben des Bundesamtes sind breit gefächert und beinhalten den Bundesfreiwilligendienst, die Durchführung von unterschiedlichen Förderprogrammen sowie die Betreuung anderer gesetzlicher Aufgaben.

Aufgaben sind unter anderem das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen" und das Hilfetelefon Schwangere in Not . Diese beiden Aufgaben werden gemeinsam in einer Organisationseinheit des Bundesamtes wahrgenommen. Qualifizierte Beraterinnen bieten täglich 24 Stunden anonym und kostenfrei Erstberatung, Information und Weitervermittlung an Unterstützungseinrichtungen und Anlaufstellen vor Ort an. Die psychosoziale Beratung erfolgt telefonisch und als Online-Beratung und ist mehrsprachig und barrierefrei.

Wir suchen für den Standort Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zweiFachbereichsleiterinnen

für das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.

Es erfolgt eine Zuordnung in die Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Eine Stelle ist unbefristet, die andere zunächst befristet zu besetzen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Sie leiten ein Team von ca. 20 Beraterinnen.
  • Sie sind für mindestens einen Beratungsschwerpunkt des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen fachlich federführend. Für diesen Schwerpunkt erarbeiten Sie wichtige konzeptionelle Grundlagen, fachspezifische Fortbildungsmodule und entwickeln diese weiter. Beratungsschwerpunkte sind insbesondere häusliche Gewalt (psychische, physische und sexualisierte Gewalt innerhalb von Beziehungen), psychische, physische und sexualisierte Gewalt außerhalb von Beziehungen, Stalking, Zwangsverheiratung, Gewalt im Namen der Ehre , Frauenhandel, Gewalt im Rahmen von Prostitution, Genitalverstümmelung, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz oder im öffentlichen Raum.
  • Sie führen Teamsitzungen, Einzelgespräche und Fachberatung durch und stehen den Beraterinnen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie sind für die Abläufe und Prozesse verantwortlich.
  • Sie führen regelmäßig telefonische Beratungen durch.
  • Sie kooperieren mit Unterstützungseinrichtungen und binden strategische Partnerinnen und Partner sowie einschlägige Organisationen ein.
  • Sie vertreten das Hilfetelefon auf Fachtagungen und Kongressen.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Sie verfügen über ein mit Master, Magister oder Diplom abgeschlossenes Hochschulstudium
    vorzugsweise in den Studienbereichen Sozialwesen, Psychologie oder Sozialwissenschaften.
  • Sie haben mehrjährige Erfahrung in der psychosozialen Beratung, vor allem von gewaltbetroffenen Frauen.
  • Sie besitzen Kenntnisse und Erfahrungen in der Personalführung.
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes Urteilsvermögen und können dadurch strategisch bedeutsame Entscheidungen treffen und verantworten.
  • Sie haben in mindestens einem der Beratungsschwerpunkte des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen ausgewiesene Fachkenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung.
  • Sie haben Erfahrungen in Gesprächsführung und Moderation sowie mit Vorträgen und Präsentationen.
  • Sie sind es gewohnt, mit unterschiedlichen Kooperationspartner/-innen zu arbeiten und können einen Perspektivenwechsel zwischen behördlichen Rahmenbedingungen und den Anliegen sozialer Unterstützungssysteme vornehmen.
  • Sie sind in Ausnahmefällen (z. B. Dienstbegleitung) zu Schichtdiensten bereit.

Der Arbeitsbereich ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet, sofern eine umfassende Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter oderReligion.

Das Auswahlverfahren erfolgt in Form eines Vorstellungsgesprächs.

Das BAFzA ist seit 2007 aufgrund seiner familienfreundlichen Personalpolitik zertifiziert (audit berufundfamilie®). Mehr Informationen über das BAFzA und das Bundesamt als Arbeitgeber erhalten Sie unter www.bafza.de (http://www.bafza.de/) und in unserem Imagepapier (http://www.bafza.de/fileadmin/de.bafza/content.de/downloads/Abt1/101/2016__Imagepapier.pdf).

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 21.11.2018 online über die Plattform www.interamt.de (http://www.interamt.de/) . Die Ausschreibung finden Sie unter der Stellen-ID 474802.

Bitte füllen Sie dort den Bewerbungsbogen sowie die Formularergänzungen (Fragen und Antworten) vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagenals pdf-Dokument hoch.

Ihre allgemeinen Fragen beantwortet Ihnen Herr Peter Hübner unter der Durchwahl 0221/3673-1617 gerne.

Bei thematischen Fragen können Sie gerne Frau Petra Söchting unter der Durchwahl 0221/3673-3800 erreichen.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"