bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­ter/in „Pflan­zen­ge­sund­heit/Dia­gno­se (Vi­ro­lo­gie/My­ko­lo­gie)“

Arbeitgeber: Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Landwirtschaft und Tierzucht
Ort
Jena
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
04.01.2019
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
410.1/2018
Kontakt
Jennifer Reimann
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

In der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL), zukünftig Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR), Abteilung 400 „Pflanzenproduktion und Agrarökologie“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeiter/in

„Pflanzengesundheit/Diagnose (Virologie/Mykologie)“

im Referat 410 „Pflanzenschutz“ unbefristet am Dienstort Jena zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Untersuchung auf sowie Bestimmung von pilzlichen Erkrankungen an Pflanzen und pflanzlichen Produkten
  • Untersuchung auf sowie Bestimmung von Viruserkrankungen an Pflanzen
  • molekularbiologische Diagnostik von Phytopathogenen
  • Untersuchungen in weiteren Bereichen der Phytopathologie

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium als Bachelor oder Diplomingenieur/in (FH) in der Studienrichtung Biologie, Biowissenschaften, Agrarwissenschaften, Gartenbau oder vergleichbarer Studiengang
  • Führerschein Klasse B

Erwünscht sind darüber hinaus:

  • mehrjährige Berufserfahrung in der phytopathologischen Diagnostik
  • Berufserfahrung, die zur selbständigen Bestimmung von phytopathogenen Viren durch visuelle, serologische und molekularbiologische Methoden sowie zum Nachweis latenten Befalls befähigt
  • Berufserfahrung und anwendungsbereites Wissen, das zur selbständigen Bestimmung von phytopathotogenen Pilzen durch mikroskopische/ morphologische und mikrobiologische Verfahren befähigt
  • Berufserfahrung mit molekularbiologischen Verfahren von Latenznachweisen von Phytopathogenen, die zu selbständigem Arbeiten befähigt
  • Berufserfahrungen mit der Artbestimmung durch Sequenzierung

Darüber hinaus werden von den Bewerber/innen ein hohes Maß an Selbständigkeit bei der Aufgabenerfüllung, die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, Teamfähigkeit sowie Einsatzbereitschaft und Flexibilität erwartet.

Wichtige Informationen zu Ihrer Bewerbung:

Die Bewerber/innen werden gebeten, Angaben zur Erfüllung der vorgenannten Voraussetzungen zu machen und entsprechende Belege beizufügen. Die Erfüllung des Anforderungsprofils ist anhand von Zeugnissen zu belegen.

Die Vergütung von Tarifbeschäftigten erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 TV-L.

Die Arbeitszeit beträgt 40 Wochenstunden. Die Tätigkeit ist unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und weibliche Bewerber/innen. Frauen sind im ausgeschriebenen Bereich unterrepräsentiert und werden daher gemäß § 6 Abs. 1 Satz 2 Thüringer Gleichstellungsgesetz besonders zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung entsprechend den Maßgaben des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Ihre vollständige, schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens zum 4. Januar 2019 unter Angabe der Kennziffer 410.1/2018 an:

Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft

Referat 110 „Personal, Organisation, Recht“

Naumburger Straße 98

07743 Jena

Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erwünscht und werden daher nicht berücksichtigt. Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Anlagen und Nachweise zur Bewerbung sind in Kopie einzureichen. Wird die Rücksendung der Bewerbungs­unterlagen gewünscht, ist ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beizufügen.

Mit Abgabe ihrer Bewerbung stimmen Bewerber/innen der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten, soweit diese im Rahmen des Auswahlverfahrens benötigt werden, zu. Diese Daten werden nur für das Auswahlverfahren verwendet und die Dauer des Verfahrens gespeichert und spätestens drei Monate nach dessen Abschluss gelöscht.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Landwirtschaft und Tierzucht"