bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Trupp­mann (m/w/d)

Arbeitgeber: Stadt Frankfurt (Oder)

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Frankfurt (Oder)
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
28.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kontakt
Frau Horlitz
Telefon:  0335 552 1045
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder) mit ca. 58.000 Einwohnern sucht für die aktive Gestaltung ihrer weiteren Entwicklung zielstrebige, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeiten. Für die Nutzung der besonderen Möglichkeiten und Potenziale der Stadt werden hohe Kreativität, Entscheidungsfreude und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft erwartet.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind bei der Stadt Frankfurt (Oder) im Amt für Brand-, Katastrophenschutz und Rettungswesen Stellen als

„Truppmann (m/w/d)“

zu besetzen.

Der künftige Aufgabenbereich umfasst:

1. Einsatzdienst

1.1. Brandschutz und Hilfeleistungsdienst

  • Einsatz als Truppmann/-führer bzw. Maschinist von Lösch und Sonderfahrzeugen;
  • Durchführung der Aufgaben im Einsatzdienst nach Weisung eines taktischen Führers lautBrandschutzgesetz
  • Komplettierung der Lösch und Sonderfahrzeuge zur Wiederherstellung derEinsatzbereitschaft;
  • Abwicklung des Funksprechverkehrs;
  • Durchführung des Sicherheitswachdienstes;

1.2. Rettungsdienst

  • Durchführung der Erstversorgung und / oder lebensrettender Sofortmaßnahmen anNotfallpatienten und Transport in geeignete Gesundheitseinrichtungen;
  • Durchführung von betreuungspflichtigen Krankentransporten;
  • Einsatz als Beifahrer RTW und KTW;
  • Durchführung der Einsatzdokumentation und des Einsatzabschlusses;
  • Komplettierung der Rettungsdienstfahrzeuge in Bezug auf medizinisches Verbrauchsmaterial und Überwachung
  • Überwachung der Einsatzfähigkeit aller medizinischen Geräte zur Wiederherstellung derEinsatzbereitschaft;
  • Durchführung von Desinfektionsmaßnahmen;
  • Abwicklung des Funksprechverkehrs;
  • Absicherung des Dienstes auf Anforderung in der Leitstelle (Springer);

2. Innendienst

  • Wartung, Pflege und Kleinstreparaturen von Lösch-, Sonder- undRettungsdienstfahrzeugen sowie feuerwehrtechnischen Geräten und Aggregaten;
  • Ausführung von notwendigen handwerklichen und sonstigen Arbeiten im Bereich derFeuerwache und Werkstätten nach Anweisung durch den Wachabteilungsführerbzw. Gruppenführer;
  • Teilnahme am Dienstsport;

3. Fortbildung

  • Aus- und Weiterbildung gemäß der Feuerwehrlaufbahnverordnung und derDienstanweisung zur Qualifikationsanforderung des FB Feuerwehr;
  • Teilnahme an den täglichen Ausbildungen und Schulungen innerhalb des Wachdienstes;
  • Jährlich 24 h Fortbildung im Rettungsdienst entsprechend § 10 Absatz 4 der VO über denLandesrettungsdienstplan des Landes Brandenburg;
  • Durchführung von Ausbildungs- und Übungsdienstmaßnahmen mit den FreiwilligenFeuerwehren;

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem für den feuerwehrtechnischen Dienstgeeigneten Handwerk oder eine entsprechende förderliche abgeschlosseneBerufsausbildung
  • Laufbahnausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst (B 1);
  • Ausbildung als Rettungssanitäter/in oder Rettungsassistent/in/ Notfallsanitäter/in;
  • uneingeschränkte gesundheitliche Tauglichkeit für den Einsatz und AtemschutztauglichkeitG 25 und G 26;
  • Freischwimmerzeugnis,
  • Fahrerlaubnis Klasse B; C 1; C1E;

Die Vergütung der Stelle erfolgt entsprechend Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) nach Entgeltgruppe 7.

Die Stelle ist grundsätzlich für Schwerbehinderte geeignet.

Sollten wir Ihr Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28.11.2018 an die

Stadt Frankfurt (Oder)

Amt für Personal-, Organisation und Technikdienstleistungen

Postfach 1363

15203 Frankfurt (Oder)

Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Ist dieser nicht beigefügt, werden die Unterlagen nach einem halben Jahr vernichtet.

Des Weiteren wird auf die Information für Bewerberinnen und Bewerber zur Datenverarbeitung im Bewerbungsprozess verwiesen, die als Dokument auf der Homepage der Stadt Frankfurt (Oder) unter der Rubrik: „Karriere“ hinterlegt ist.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"