bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in

Arbeitgeber: Julius Kühn-Institut

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Landwirtschaft und Tierzucht
Ort
Braunschweig
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
28.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
BS-AG-WA 37/18
Kontakt
Frau Dr. Richter
Telefon:  033203/48-254
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Wir sind

als selbstständige Bundesoberbehörde eine Forschungs- und Beratungseinrichtung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Wir suchen

im Institut für nationale und internationale Angelegenheiten der Pflanzengesundheit - Standort Braunschweig - eine/einen

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter

zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung von EU-kofinanzierten Monitoringprogrammen für Schadorganismen, die pflanzengesundheitlichen Regelungen unterliegen, insbesondere Entwicklung und Anpassung der Verfahren in Deutschland einschließlich der Datenerfassung und Aufbereitung:
  • Erstellung der einzelnen Monitoringprogramme in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden

der Bundesländer,

  • Koordination und Erstellung von Monitoringanleitungen für einzelne Schadorganismen,
  • Koordination und Erstellung von Monitoringberichten,
  • Auswertung und ggf. geeignete Veröffentlichung der Ergebnisse;
  • fachliche Betreuung von Kofinanzierungsanträgen für Bekämpfungsprogramme der Bundesländer gegen Schadorganismen, die pflanzengesundheitlichen Regelungen unterliegen;
  • Datenerhebung und Literaturrecherchen zu pflanzengesundheitlichen Maßnahmen;
  • Anfertigung von Stellungnahmen und Berichten;
  • Vertretung der o.g. Arbeitsbereiche nach innen und außen einschließlich Mitarbeit in nationalen und EU-Gremien.

Anforderungsprofil:

Sie haben

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Agrar-, Forst- oder Gartenbauwissenschaften, Biologie oder einer vergleichbaren Disziplin;
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Arbeitsgebiet Pflanzenkrankheiten und Schädlinge;
  • vorzugsweise gute Kenntnisse und Erfahrungen mit der Anwendung von Datenbanken und der Erstellung von Kartenmaterial;
  • eine sehr gute Team-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Flexibilität und Selbständigkeit;
  • vorzugsweise Erfahrungen mit Koordinierungsaufgaben;
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift und Erfahrungen im Umgang mit den gängigen Bürokommunikationsprogrammen (MS Office);
  • einen Führerschein der Klasse B (III) und die Bereitschaft zum Führen eines Dienstkraftfahrzeuges sowie Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Landwirtschaft und Tierzucht"