bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­ter (m/w/d) in der For­schungs­för­de­rung

Arbeitgeber: Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
27.01.2019
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kontakt
Alexander Schrams
Telefon:  030/ 206329-69

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Schlüsseltechnologien, Materie sowie Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr. Sie ist mit mehr als 39.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.

Die Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft unterstützt den Präsidenten in der Wahrnehmung seiner Aufgaben für die Mitglieder der Helmholtz-Gemeinschaft. Wir suchen zur administrativen Unterstützung im Bereich Strategie / Impuls- und Vernetzungsfonds (IVF) im nicht-wissenschaftlichen Dienst zum nächstmöglichen Termin einen

Sachbearbeiter (m/w/d) in der Forschungsförderung

Ihre Aufgaben:

  • Administrative Prüfung, Bewertung und Überwachung von Förderanträgen und Vorhaben sowie von Zwischen- und Verwendungsnachweisen aufgrund der gesetzlichen, vertraglichen und verwaltungsmäßigen Bestimmungen des nationalen Zuwendungsrechts in deutscher und englischer Sprache sowie Aufbereitung der Prüfergebnisse.
  • Organisatorische Mitbetreuung von Begutachtungsverfahren einschließlich Korrespondenz mit nationalen und internationalen Gutachtern und Wissenschaftlern.
  • Vorbereitung und Unterstützung bei der Durchführung von Auswahlsitzungen und sonstigen Veranstaltungen.
  • Erstellung von Budgetkalkulationen und Unterstützung beim Fondsmanagement und dem Berichtswesen des IVF.
  • Rechnungsbearbeitung, Überwachung des Zahlungsverkehrs, Führen des Schriftwechsels
  • Qualitätskontrolle im Rahmen der Antragsprüfung und der Abwicklungen von Zahlungen
  • Allgemeine Assistenzaufgaben.

Anforderungsprofil:

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt/in FH oder Verwaltungsfachwirt/in) oder abgeschlossene betriebswirtschaftliche Ausbildung oder eine vergleichbare Ausbildung (Betriebswirt/in, Kaufmann/-frau Diplom FH oder Bachelor)
  • Sie bringen nach Möglichkeit eine mehrjährige Berufserfahrung mit, idealerweise bereits mit Bezug zur Forschungsförderung, den entsprechenden Prozessen und Regularien sowie in der Veranstaltungsorganisation.
  • Sie sind vertraut im Umgang mit Datenbanken und beherrschen den sicheren Umgang mit den MS Office-Anwendungen und haben Erfahrungen in Internetrecherchen.
  • Eine selbstständige, sorgfältige, zuverlässige, strukturierte und kundenorientierte Arbeitsweise sowie ausgeprägte Teamfähigkeit sind für Sie selbstverständlich.
  • Sie sind kommunikativ und verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie bringen eine Bereitschaft zu Dienstreisen im Inland mit.

Wir bieten:

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle (39 Stunden/ Woche). Verlängerung angestrebt.
  • Ein motiviertes und professionelles Beschäftigungsumfeld, das durch eigenverantwortliches Handeln und gegenseitige kollegiale Zusammenarbeit geprägt ist.
  • Flache Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen.
  • 30 Urlaubstage pro Jahr und Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Gleittagen.
  • Jährliche Jahressonderzahlung gem. § 20 TVöD Bund.
  • Fortbildungsmöglichkeiten, die sowohl eine fachliche als auch eine persönliche Weiterbildung ermöglichen.
  • Flexible Arbeitszeiten.
  • Gesundes Arbeiten an ergonomischen Arbeitsplätzen mit moderner Büroausstattung.
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz im Herzen Berlins, mit guter Anbindung an ÖPNV & Fahrradparkplätzen.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund Ost).

Sie möchten uns helfen, die Zukunft zu gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen erbitten wir bis zum 27.01.2019 direkt über den folgenden Link unter "Weitere Informationen" an Frau Dr. Korinna Strobel, Leiterin des Bereichs Strategie/ IVF.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Alexander Schrams (+49 30 206329-69).

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"