bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

-1- Sach­be­ar­bei­ter (m/w/i) im Be­reich Lie­gen­schafts- und Ge­bäu­de­ma­na­ge­ment

Arbeitgeber: Direktion Bundesbereitschaftspolizei

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Fuldatal
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
07.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
67/2018
Kontakt
Siehe Text

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Direktion Bundesbereitschaftspolizei in 34233 Fuldatal führt, koordiniert und unterstützt die im Bundesgebiet disloziert gelegenen Einsatzabteilungen der Bundespolizei.

Sie sorgt für eine gleichmäßig hohe Auslastung und für einen effizienten Einsatz der Bundesbereitschaftspolizei, um den vielfältigen Aufgaben der Bundespolizei gerecht zu werden. Hierzu zählen in erster Linie die Unterstützung der regionalen Bundespolizeidirektionen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben sowie der Bundesländer und anderer Bedarfsträger. Neben Polizeikräften stellt die Direktion Bundesbereitschaftspolizei auch spezielle Führungs- und Einsatzmittel zur Verfügung. Zum Geschäftsbereich der Direktion Bundesbereitschaftspolizei gehören die Bundespolizeiabteilungen Bad Bergzabern, Bad Düben, Bayreuth, Blumberg, Deggendorf, Duderstadt, Hünfeld, Ratzeburg, Sankt Augustin und Uelzen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstort Fuldatal einen

Sachbearbeiter (m/w/i)
(Kennziffer 67/2018)

im Bereich Liegenschafts- und Gebäudemanagement. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 9b TVöD.

Der Arbeitsplatz ist befristet für die Dauer der Elternzeitvertretung (zunächst ein Jahr) zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Mitwirkung bei der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung von Bau- und Bau-unterhaltungsmaßnahmen
  • Angelegenheiten in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Mitwirkung bei der baulichen Betreuung der Schießanlage der Bundespolizei
  • liegenschaftsbezogene Haushaltsangelegenheiten
  • Mitwirkung bei baulichen Energieeinsparmaßnahmen
  • Raumbedarfsermittlung

Anforderungsprofil:

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium mit der Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt/-in oder Diplom-Finanzwirt/-in
    oder
    Bachelor of Arts in den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungswissen-schaften, Public Management)
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten
  • sicheres Auftreten
  • technisches Verständnis
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Anwendungserfahrungen in MS-Office Produkten (Word, Excel, Outlook)
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Die Bundespolizei hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des § 8 Bundesgleich-stellungsgesetz (BGleiG) bevorzugt berücksichtigt.

Die Direktion Bundesbereitschaftspolizei sowie die nachgeordneten Dienststellen sind im Rahmen des Audits "berufundfamilie" seit August 2014 als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld bei der Direktion Bundesbereitschaftspolizei ermöglicht Ihnen, berufliche und private Herausforderungen erfolgreich miteinander in Einklang zu bringen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten grundsätzlich geeignet. Die Bereitschaft zu einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen unter Berück-sichtigung der familiären Belange wird vorausgesetzt.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 7. Dezember 2018 an die

Direktion Bundesbereitschaftspolizei
Sachbereich 34 (Personal)
Niedervellmarsche Straße 50
34233 Fuldatal

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie keine Mappen/Klarsichtfolien, da eine Rückgabe aus Kostengründen nicht erfolgt. Eine datenschutz-gerechte Vernichtung nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens wird zugesichert.

Sie können Ihre Bewerbung auch per E-Mail (ausschließlich im PDF-Format) an folgende E-Mail-Adresse übersenden: bpold.bp.sb34.Tarif-Auszubildendenangelegenheiten@polizei.bund.de.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig damit einverstanden, dass Ihre Bewerbungsdaten zur Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlprozesses elektronisch gespeichert und verarbeitet werden.

Personalauswahlgespräche mit den bestgeeigneten Bewerberinnen/ Bewerbern bleiben vorbehalten.

Fragen beantworten Ihnen gerne:
Frau Distler Tel. 0561/9367-3435 (in personellen Angelegenheiten)
Herr Schulze Tel. 0561/9367-3320 (in fachlichen Angelegenheiten)

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"