bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Mit­ar­bei­ter/in Lei­tungs­stab Wis­sen­schaftss­tra­te­gie und Tech­no­lo­gie­trans­fer mit Fo­kus auf IT-Si­cher­heit

Arbeitgeber: Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit (CISPA)

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Saarbrücken
Karte anschauen
Bewerbungsfrist
06.01.2019
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kontakt
Frau Stephanie Böcker
Telefon:  0681 / 302 70994
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Das Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit (CISPA) befindet sich zurzeit im Transformationsprozessvon einer universitären wissenschaftlichen Einrichtung zu einem unabhängigenForschungszentrum, mit dem Ziel, in die Helmholtz-Gemeinschaft aufgenommen zu werden. Dasin Gründung befindliche Zentrum im Bereich Informationssicherheit wird mittelfristig von derzeit150 auf 600-800 Mitarbeiter am Standort Saarbrücken anwachsen.

Im Rahmen der Transformation in ein unabhängiges Forschungszentrum wird der Leitungsstab für Wissenschaftsstrategieund Technologietransfer aufgebaut. Zum Aufbau eines umfassenden Wissenschafts- und Technologie-Monitoringswird in diesem Zuge das Strategieteam erweitert.

Das Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit (CISPA)sucht ab sofort in Vollzeit eine/n Mitarbeiter/in Leitungsstab Wissenschaftsstrategie und Technologietransfer mit Fokus auf IT-Sicherheit.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:

  • Konzeption, Unterstützung bei der Umsetzung undPflege eines umfassenden Wissenschafts- und Technologie-Monitoring Tools
  • Schreiben von Whitepapern und Stellungnahmen zuaktuellen wissenschaftlichen Themen der IT-Sicherheitsowie inhaltliche Aufbereitung von Forschungsergebnissenfür den Wissens- und Technologietransfer
  • Vorbereitung und Halten von Fachpräsentation imThemengebietIT-Sicherheit und Datenschutz
  • Unterstützung des wissenschaftlichen Berichtswesensfür die unterschiedlichen Fördergeber
  • Vernetzung mit nationalen und internationalen Stakeholdernin Wissenschaft, Wirtschaft und Politik imKontext von IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Gremienarbeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaftund Politik sowie im Hinblick auf Standardisierungbei ETSI, DIN, ISO, CC, IETF und IEEE oder vergleichbar
  • Unterstützung bei der strategischen Planung für diewissenschaftliche Ausrichtung des Zentrums undGestaltungvon Forschungsprogrammen

Anforderungsprofil:

Ihr Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium der IT-Sicherheit, Informatikoder einer informatiknahen Disziplin mit Fokussierungauf IT-Sicherheit
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit und Privacy
  • Kenntnisse der nationalen und europäischen gesetzlichenGrundlagen sowie gängiger Standards (z. B. ISO/IEC 27000-Familie, BSI Grundschutz, DSGVO etc.) imBereich der IT-Sicherheit und des Datenschutzes wünschenswert
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten, möglichstnachgewiesen durch eine Promotion im BereichIT-Sicherheit oder Privacy
  • Kenntnisse im Bereich des Qualitätsmanagements undbei der Gestaltung betrieblicher Prozesse
  • Technologiebegeisterte Persönlichkeit, die sich kontinuierlichmit neuen Trends und Entwicklungen auseinandersetzt
  • Verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnissein Wort und Schrift
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie hoheEinsatzbereitschaft und Motivation sich aktiv bei derLösung aktueller Herausforderungen einzubringen

Was wir Ihnen bieten:

Eine spannende und herausfordernde Tätigkeitmit viel Gestaltungsspielraum in einer Forschungseinrichtung,die die Zukunftsthemenim Bereich der Informationssicherheit in einemwissenschaftlichen und zugleich stark internationalgeprägten Umfeld bearbeitet. Für uns sinddie Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowieChancengleichheit fester Bestandteil unsererPersonalpolitik. Daher sind alle Stellen grundsätzlichauch für Teilzeit geeignet. Die Stelleist zunächst auf 2 Jahre befristet und bietetim Anschluss die Möglichkeit aufEntfristung.Die Vergütung und sozialen Leistungen richtensich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichenDienst (TVöD Bund).Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikationund Aufgabenübertragung bis zur EntgeltgruppeE 13. Schwerbehinderte Menschen werdenbeigleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wie Sie sich bewerben:

Wenn Sie diese herausfordernde Aufgabe reizt,freuen wir uns, Sie persönlich kennen zu lernen.Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichenvollständigen Bewerbungsunterlagen(lückenloser Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzenfalls vorhanden) – zusammengefasst in einemPDF-Dokument – spätestens bis 06.01.19 perE-Mail an jobs@cispa.saarland. Weitere Informationenzur Stelle erteilt Ihnen gerne FrauStephanie Böcker unter 0681/302 70994.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Bei Fragen hierzu finden Sie Details in unserer Datenschutzerklärung (https://cispa.saarland/data-privacy-policy), dort insbesondereAbschnitt 2d) oder sprechen Sie uns darauf an.​

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"