bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

ei­ne/n IT-Sach­be­ar­bei­ter/in BKA-2018-089

Arbeitgeber: Bundeskriminalamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
Wiesbaden
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
03.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
BKA-2018-089
Kontakt
Servicezentrum Personalgewinnung (SZP)
Telefon:  022899 358 -8755
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Ihre Aufgaben

Konzeption, Programmierung, Bereitstellung, Weiterentwicklung, Dokumentation und Administration von

  • komplexen Speicherumgebungen (inkl. dem standortübergreifenden Netzwerkverbund)
  • Untersuchungs- und Auswerteumgebungen im forensischen Bereich
  • Programmtechnischen Lösungen zum Betrieb und zur Automatisierung von Speicher-, Untersuchungs- und Auswerteumgebungen sowie von Backup- und Löschprozessen
  • Simulation/Nachbau von fremden IT-Umgebungen

Planung, Prüfung und Durchführung von Beschaffungen informationstechnischer Komponenten (Server, Speicher, Netzwerke, Software, Wartungsverträge, Kundendienstvereinbarungen)

Aufgaben der IT-Sicherheit, insbesondere

  • Unterstützung bei der Erstellung von Sicherheitsleitlinien
  • Erstellung von Sicherheitskonzepten sowie Steuerung und Koordination der Sicherheitsprozesse
  • verantwortliche Untersuchung sicherheitsrelevanter Vorfälle, Entwicklung von Gegenmaßnahmen sowie Durchführung von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen

Planung und Durchführung von Schulungen (im Kontext der o.g. Aufgaben)

Anforderungsprofil:

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH), Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering) der Fachrichtung Nachrichtentechnik, Informatik, digitale Forensik, Physik oder vergleichbarer Studiengänge mit IT-bezogener Ausrichtung
  • Eine dreijährige Berufserfahrung ist wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse über Speichermanagement und -strukturen komplexer Systeme
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich des Datenschutzes und der Informationssicherheit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, ein Nachweis gemäß des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (Niveau B1) ist wünschenswert
  • Programmiererfahrung in mindestens einer der gängigen Programmiersprachen (z. B. C++, Java, Python)
  • Praktische Erfahrungen im Bereich der Computertechnik
  • Mehrjährige praktische Erfahrungen im Bereich der IT-Forensik, Datenschutz oder IT-Sicherheit sind wünschenswert
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen im In- und Ausland
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Ziel- und lösungsorientiertes Denken und Handeln

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Technische Verwaltung"