bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

ei­ne/n Sach­be­ar­bei­ter/in der IT-Si­cher­heit Wies­ba­den BKA-2018-090

Arbeitgeber: Bundeskriminalamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
IT und Telekommunikation
Ort
Wiesbaden
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
06.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
BKA-2018-090
Kontakt
Servicezentrum Personalgewinnung
Telefon:  022899358-8755
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Beratung bezüglich der IT-Sicherheit, insbesondere

  • Prüfung von IT-Beschaffungen im Hinblick auf IT-Sicherheitsaspekte und Konformität zur IT-Sicherheitspolicy des BKA sowie Beratung und Abstimmung mit Bedarfsträgern
  • Koordination und Unterstützung bei der Erstellung und Fortschreibung der IT-Sicherheitskonzepte, sowie Unterstützung bei der Umsetzung und Bewertung der Konzepte
  • Planung und Mitwirkung an Basis-Sicherheitschecks
  • Fachliche Beratung bezüglich sicherheitsrelevanter Fragestellungen im Rahmen von IT-Vorhaben und -Projekten

Prüfung und Kontrolle der IT-Sicherheit basierend auf den geltenden IT-Sicherheitsrichtlinien des BKA, insbesondere

  • Begleitung und Mitwirkung bei der Erstellung von Regelungen zur IT-Sicherheit
  • Bearbeitung und Dokumentation von sicherheitsrelevanten Ereignissen; Unterstützung des/der IT-Sicherheitsbeauftragten bei der Koordination von Sicherheitsmaßnahmen

Planung und Durchführung von Kurzeinweisungen, Sensibilisierungsmaßnahmen und Schulungen zur IT-Sicherheit.

Anforderungsprofil:

· Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom [FH] oder Bachelor) in der IT-Sicherheit, Informationstechnik, Informatik,
Nachrichtentechnik oder ein vergleichbares abgeschlossenes Hochschulstudium mit IT-Ausrichtung

· Berufserfahrung als Sicherheitsfachkraft / Sicherheitsbeauftragte/r ist wünschenswert

· Gute Kenntnisse in den folgenden Bereichen:

- Betriebssysteme Windows / Linux

- Netzwerktechnik

- Virtualisierung

- Webtechnologien

· Kenntnisse auf dem Gebiet der IT-Sicherheit nach BSI-Grundschutz

· Hohes Maß an Eigeninitiative und Bereitschaft zur Weiterqualifizierung

· Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Serviceorientierung

Zuverlässigkeit sowie organisatorische Fähigkeiten

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "IT und Telekommunikation"