bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Ge­prüf­ten Meis­ter (m/w/d)

Arbeitgeber: Deutscher Bundestag

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
05.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kennziffer
IT 3/513
Kontakt
Personalreferat ZV 2

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams im Referat IT 3 – Kommunikationstechnik – unbefristet einen

Geprüften Meister (m/w/d)

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist eine oberste Bundesbehörde, die dem Verfassungsorgan Deutscher Bundestag bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich und organisatorisch zuarbeitet.

Ihre Aufgaben

  • konzeptionelle und reguläre Betreuung der Veranstaltungs- und Konferenztechnik in den Liegenschaften des Deutschen Bundestages

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Entgelt entsprechend der Entgeltgruppe 9a TVöD (ab 2.831,63 EUR Brutto in Stufe 1)
  • Beamtinnen und Beamte BesGr. A 9m BBesO
  • Gewährung einer monatlichen Zulage für Beschäftigte bei einer obersten Bundesbehörde (109,13 EUR)
  • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zum Bezug eines Jobtickets
  • Betriebskindertagesstätte ohne Sommer-Schließzeiten sowie
  • Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge

Ihr Profil

Sie verfügen zwingend über:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Schulausbildung und
  • eine abgeschlossene Weiterbildung zum Geprüften Meister für Veranstaltungstechnik der Fachrichtungen „Bühne/Studio“, „Beleuchtung“ oder „Halle“
  • die durch Zeugnis der IHK nachgewiesene Befähigung zum Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik nach §33derBerliner Verordnung für den Betrieb von baulichen Anlagen (BetrVO) bzw. ein gleichwertiges in einem anderen Land der Bundesrepublik Deutschland ausgestelltes Befähigungszeugnis

Bewerben können sich auch Beamte mit einer erfolgreich abgeschlossenen Laufbahnprüfung für den mittleren technischen Dienst, die die oben genannten Anforderungen vorweisen können.

Darüber hinaus werden Bewerber bevorzugt berücksichtigt, die über folgende Eigenschaften verfügen:

  • mit einer mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossenen Weiterbildung
  • mit Fachkenntnissen
    • in der Planung und technischen Durchführung von Veranstaltungen
    • in der allgemeinen und speziellen Betriebstechnik der Veranstaltungstechnik (Maschinentechnik, Bühne, Rigging, Beleuchtung und Beschallung)
    • in der Bedienung und Parametrisierung von Audio-, Video- und Konferenztechnik, wie z. B. Mischpulten, Audio- und Videonetzwerken und Konferenzanlagen
  • mit guten Kenntnissen zu den rechtlichen Reglungen für den Bereich der Veranstaltungstechnik (DGUV-Regeln, Bauordnungsrecht, SQ-Standards, BetrSichV)
  • mit Fremdsprachenkenntnissen in Englisch

Anforderungsprofil:

Die genannten Qualifikationsvoraussetzungen müssen zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses vorliegen und nachgewiesen sein.

Bitte geben Sie auch außerberuflich erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten an.

Vorausgesetzt wird:

  • Aufgeschlossenheit gegenüber der ständigen Weiterentwicklung der Veranstaltungs- und Medientechnik
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Fähigkeit zur zeitnahen Einarbeitung in die bundestagsspezifische Veranstaltungstechnik sowie der einschlägigen Dienstanweisungen, z.B. AD-BTV
  • Fachkenntnisse der aktuellen Konferenz-, Veranstaltungs- und Medientechnik sowie zu den Produkten/Anlagen der führenden Hersteller in diesem Bereich
  • Bereitschaft, in Sitzungswochen nach festem Dienstplan, auch zeitversetzt in Früh- und Spätstunden und gelegentlich an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Ableistung von Überstunden/Mehrarbeit
  • Bereitschaft zu einer Ü2-Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG)
  • gesundheitliche Eignung zur Arbeit am Bildschirm, in Technikräumen und Höhen gemäß der Höhentauglichkeitsuntersuchung (G41) (Die Durchführung der Vorsorgeuntersuchung G41 erfolgt ausnahmslos im Auftrag der Verwaltung des Deutschen Bundestages. Bereits erfolgte entsprechende Untersuchungen können leider nicht berücksichtigt werden.)

Erforderlich sind:

  • Fähigkeit zum analytischen Denken und eigenverantwortlichen Arbeiten, auch unter Zeitdruck
  • Organisationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Dienstleistungsorientierung

Erwartet werden ferner ein freundliches, souveränes und verbindliches Auftreten sowie gute Umgangsformen.

Ihre Bewerbung

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher die Bewerbung von Frauen wie Männern mit Kindern. Die Bundestagsverwaltung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, den Frauenanteil im genannten Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Der Dienstposten ist teilzeitgeeignet. Bei der Verteilung der Arbeitszeit in Teilzeit sind die dienstlichen Erfordernisse im Bereich des Referats zu berücksichtigen.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (vollständiges Schulabgangs- und Ausbildungszeugnis einschließlich Benotung, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse etc.), aus der die Erfüllung des Anforderungsprofils hervorgeht, richten Sie bitte nur schriftlich unter Angabe der Kennziffer: IT 3/ 513 bis zum 5. Dezember 2018 an:

DEUTSCHER BUNDESTAG – Verwaltung –
Personalreferat ZV 2 – Platz der Republik 1 – 11011 Berlin

Alternativ können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit verschlüsselter E-Mail an die E-Mailadresse bewerbung.zv2@bundestag.de übersenden (Bewerbung alsein zusammengefasstes Dokument im PDF-Formatim Mailanhang). Weitere Informationen zur Verschlüsselung finden Sie hier (https://www.bundestag.de/email-zertifikate).

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Technische Verwaltung"