bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

In­ge­nieu­rin/In­ge­nieur für den Be­reich Ver­sor­gungs­tech­nik

Arbeitgeber: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Bonn
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
30.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
ZEFM 5404
Kontakt
Herr Barthold
Telefon:  0228/37787-932

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist die zentrale Dienstleisterin für Immobilien des Bundes. Sie gehört zum Geschäftsbereich des Bundesfinanzministeriums und handelt nach den modernen Standards der Immobilienwirtschaft. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilienmanagement des Bundes, Immobilienverwaltung und -verkauf sowie die forst- und naturschutzfachliche Betreuung der Geländeliegenschaften. Sitz der Zentrale ist Bonn.

In der Sparte Facility Management ist am Arbeitsort Bonn folgender Arbeitsplatz unbefristet zu besetzen:

Ingenieurin / Ingenieur

für den Bereich Versorgungstechnik

(E 13 TVöD Bund)

Ihr Arbeitsgebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Konzeptionelle, organisatorische und strategische Entwicklung des Themengebietes Versorgungstechnik (Heizung, Lüftung, Sanitär) innerhalb der Sparte Facility Management für den Immobilienbestand im gesamten Bundesgebiet sowie das Erarbeiten, Vorbereiten und Durchführen von Schulungen, Fortbildungsveranstaltungen und Unterweisungen zu diesem Thema
  • U.a. Entwicklung einer Aufbau- und Ablauforganisation für den Bereich Heizung, Lüftung, Sanitär, Ausarbeitung von Konzepten zu Prozessabläufen, Verantwortung für den Aufbau eines Berichtswesen und Dokumentation, Ansprechperson für sämtliche das Themengebiet betreffende Fragestellungen
  • Beratung bei grundsätzlichen Fragestellungen bei Neu- und Umbauplanungen der Heizung, Lüftung und Klimatechnik, Beratung bei grundsätzlichen Fragestellungen im Rahmen von Neubaumaßnahmen, Bauen im Bestand und Nutzungsänderung, Entwicklung von alternativen Ausführungsvorschlägen, Kosten- und Betriebsoptimierung, Vorgabe von Grundsätzen für die Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Ausführungsunterlagen, Koordinierung der Zusammenarbeit mit externen Partnern, Risiko- und Gefährdungsanalysen, Erarbeitung von Stellungnahmen, Begleitung der Planung und Überwachung analog den Leistungsphasen 1 – 9 HOAI für den Bereich Heizung, Lüftung, Sanitär
  • Erarbeitung von Entscheidungsvorlagen für die Abteilungs-, Spartenleitung und den Vorstand, die bundesweite/fachgebietsübergreifende Bedeutung haben
  • Mitarbeit in Fach-Arbeitskreisen des BMVBS, BBSR, BMF zur Lösung besonders schwieriger Grundsatzfragen in Bezug auf den Bereich Heizung, Lüftung und Sanitär der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Koordination und Schnittstellenmanagement zu den Hauptstellen, Nutzern und zum BMVBS sowie Auftragnehmern
  • Analyse von Änderungen in Gesetzen, Richtlinien und Verordnungen sowie Aufbereitung und Bekanntgabe innerhalb der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Regelwerksverfolgung)
  • Teilnahme an (teilweise auch mehrtägigen) Schulungen und Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Ingenieursstudium (Uni / TU) im Bereich Versorgungstechnik, Maschinenbau, Technische Gebäudeausrüstung oder Gebäudeautomation bzw. vergleichbare Qualifikation mit einer Befähigung für eine Laufbahn des höheren Dienstes
  • Fundierte Fach- und Methodenkenntnisse in dem stellenspezifischen Aufgabenbereich
  • Gutes Verständnis für energiewirtschaftliche Zusammenhänge
  • Kenntnisse bzgl. relevanter Rechtsvorschriften auf EU-, Bundes-, Landes- sowie kommunaler Ebene im Bereich Heizung, Lüftung, Sanitär
  • Kenntnisse im Bereich der technischen Infrastruktur einschließlich relevanter Rechtsvorschriften, Richtlinien und Empfehlungen im Bereich Heizung, Lüftung, Sanitär (z.B. EnEV, UVV, DIN, VDE, VDI, VDMA, Gefma, AMEV) sowie Kenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Heizung, Lüftung, Sanitär (Planung, Umsetzung und Prüfung) wünschenswert
  • Erfahrung in der technischen Betriebsführung von heizungs- und sanitärtechnischen Anlagen wünschenswert
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit; überzeugendes und kompetentes Auftreten; Beratungskompetenz
  • Hohes Engagement und Eigeninitiative
  • Fähigkeit, bei erhöhtem Arbeitsanfall selbständig, gründlich und zielorientiert arbeiten zu können
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie ausgeprägtes und zielorientiertes Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Gute Auffassungsgabe und gutes Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit
  • Sichere IT-Anwendungskenntnisse
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"