bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Ex­per­ten (m/w) für die Ban­ken- bzw. Ver­si­che­rungs­auf­sicht für un­be­fris­te­te­Tä­tig­kei­ten am Dienst­sitz in Bonn.

Arbeitgeber: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Wirtsch., Finanzen, Marketing
Ort
Bonn
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
28.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
2018/0182
Kontakt
Frau Nuha
Telefon:  0228/4108-2029
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Bankenaufsicht

In der BaFin übernehmen Sie anspruchsvolle Aufgaben bei der Beaufsichtigung oder Prüfung von Kreditinstituten in Zusammenarbeit mit der Europäischen Zentralbank.

Hierzu gehören insbesondere die

  • Beantwortung von Einzelfragen aus der laufenden Aufsicht zu Mindestanforderungen und anderen Aufsichtsstandards (hierzu zählen Risikomodellierung/ Risikomanagement/ Risikocontrolling/ Eigenkapitalfragen)
  • Erteilung von Bankerlaubnissen, Maßnahmen
  • Bestellung von Geschäftsleitern und Aufsichtsratsmitgliedern
  • Teilnahme an Vor-Ort-Prüfungen, insbesondere Sonderprüfungen nach § 44 KWG

Versicherungsaufsicht

In der Versicherungsaufsicht werden Sie entweder in einem Grundsatz- oder operativen Aufsichtsreferat oder in einem Kompetenzreferat eingesetzt. Die Grundsatzreferate erarbeiten die allgemeine Position der BaFin zu aufsichtlichen Regelungen und Strategien. Die operative Aufsicht über Versicherungsunternehmen und Versicherungsgruppen erfolgt in Einheiten, denen konkrete Unternehmen und Unternehmensgruppen zugeordnet sind. Diese Referate werden bei aufsichtlichen Spezialthemen von Spezialisten in Kompetenzreferaten unterstützt.

In der operativen Aufsicht beschäftigen Sie sich in fakultätsübergreifenden Teams mit allen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Tätigkeit von Versicherungsunternehmen von ihrer Zulassung bis zur Einstellung des Geschäftsbetriebs. Ihre Tätigkeit umfasst auch mehrmals jährlich die Teilnahme an örtlichen Prüfungen. Sie werden sich mit Fragen der Ordnungsmäßigkeit des Geschäftsbetriebs, der wirtschaftlichen Lage sowie der Risikotragfähigkeit der Unternehmen, des Risikomanagements sowie der internen Kontrollsysteme auseinandersetzen. Weiter prüfen Sie die nach Solvency II vorzulegenden narrativen Berichte zur Risiko- und Finanzlage (RSR, SFCR, ORSA) und quantitativen Nachweisungen, achten auf die Einhaltung der Solvabilitätsvorschriften (SCR und MCR), der Kapitalanlagevorschriften u.a. der Governance-Anforderungen. Sie werten u.a. Jahresabschlüsse, Stresstests und Risikoberichte aus, prüfen Bestandsübertragungen, Inhaberkontrollverfahren, Notifikationsverfahren, Satzungsänderungen sowie die Bestellung von Geschäftsleitern und wirken in internationalen Aufsichtscolleges mit. Gehören zu den unter Ihrer Aufsicht stehenden Unternehmen Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge, werden Sie sich auch mit den einschlägigen Themen des Arbeits- und Sozialrechts beschäftigen.

Bei entsprechender Qualifikation gestalten Sie auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene Gesetzgebungsverfahren mit und vertreten deutsche Interessen in europäischen und anderen internationalen Gremien.

Anforderungsprofil:

  • Sie haben Ihr Hochschulstudium (Universitäts-Diplom oder Masterabschluss) in den Studienrichtungen BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften mindestens mit der Note „gut“ abgeschlossen bzw. können als Volljurist/in den Abschluss der beiden juristischen Examina mit mindestens der Note „befriedigend“ vorweisen. Darüber hinaus verfügen Sie über eine mindestens dreijährige Berufspraxis in Banken oder Versicherungen und arbeiten an aufsichtsrelevanten Themen/ Fragestellungen oder verfügen über vergleichbare Erfahrungen in der Prüfung oder Beratung solcher Unternehmen.

Von Vorteil:

  • Erfahrungen in der Durchführung interdisziplinärer Projekte
  • Erfahrungen in der Evaluierung und Einrichtung von Projekten zu regulatorischen und/oder finanztechnologischen Themen
  • Berufspraktische Erfahrungen im Finanzdienstleistungssektor, z. B. durch eine Tätigkeit/Ausbildung bei einer Bank oder einer Versicherung

Darüber hinaus

  • verfügen Sie über eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • besitzen Sie eine analytische und konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise und die Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken
  • sind Sie bereit, sich in bisher unbekannte Problemstellungen fachlich einzuarbeiten
  • arbeiten Sie ziel- und serviceorientiert und bringen Eigeninitiative, Freude sowie die Bereitschaft mit, sich in ein tatkräftiges Team einzubringen
  • besitzen Sie Sozialkompetenz und sind kommunikationsstark
  • sind Sie in Stresssituationen ausdauernd, können Positionen überzeugend durchsetzen und sind in der Lage, flexibel auf neue Fragestellungen einzugehen
  • verfügen Sie über gute Kenntnisse der englischen Sprache

Einsatzort

Ihr Einsatzort wird Bonn sein. Da die BaFin ihren Sitz auch in Frankfurt am Main hat, setzen wir Mobilität voraus. Ferner erwarten wir die Bereitschaft zur Teilnahme an Dienstreisen, ggf. mehrtägigen.

Unser Angebot

  • Spannende, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten in einer teamorientierten Arbeitsatmosphäre
  • Wir verbinden eine herausfordernde Berufstätigkeit mit familienfreundlichen Rahmenbedingungen: flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit), Telearbeit, Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, eigene Kindertagesstätten der BaFin an beiden Dienstsitzen
  • Einstellung in einem unbefristeten tariflichen Beschäftigungsverhältnis als Referent/in nach Entgeltgruppe 13 TVöD zuzüglich einer Stellenzulage
  • Aufstiegsmöglichkeiten des öffentlichen Dienstes, einschließlich der Möglichkeit einer Verbeamtung
  • Auch Beamte/innen bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerbungsberechtigt
  • Bei Interesse besteht Möglichkeit zu einem temporären Einsatz bei europäischen bzw. internationalen Organisationen/Institutionen, z.B. Europäische Zentralbank (EZB), europäischer Abwicklungsbehörde (SRB), Europäischer Kommission oder den Europäischen Aufsichtsbehörden (EBA, ESMA, EIOPA)

Bewerbungen von Frauen und schwerbehinderten Menschen sind besonders erwünscht. Im Falle gleicher Eignung werden Frauen nach Maßgabe des BGleiG, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erbeten.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28.11.2018 unter der Kennzahl 2018/0182.Teilen Sie uns bitte Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihre Gehaltsvorstellungen mit. Das Auswahlverfahren wird aus Interview, Assessment Center und Englischtest bestehen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht | Referat ZI 1 Besondere Fragen der Personalarbeit | Graurheindorfer Str. 108 |53117 Bonn

oder per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im PDF-Format) an: Karriere@bafin.de

Bitte beachten Sie bei der Gestaltung Ihrer Bewerbung unsere Hinweise zum Bewerbungsverfahren (Direkteinstieg) auf www.bafin.de/stellenangebote.

Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie unter www.bafin.de/dok/11059490.

Informationen zu Ansprechpersonen erhalten Sie in der PDF-Version des Stellenangebotes.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Wirtsch., Finanzen, Marketing"