bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen; öffnet neues Fenster

Bü­ro­sach­be­ar­bei­te­rin/Bü­ro­sach­be­ar­bei­ter "Be­sol­dung" für das Re­fe­rat 31

Arbeitgeber: Bundesamt für Güterverkehr

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Zentrale Dienste u. Personal
Ort
Köln
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Bewerbungsfrist
30.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kennziffer
20181826_0002
Kontakt
Für weitere Auskünfte steht Ihnen beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) Frau Tromp (Tel.-Nr. 0221 5776-3227) zur Verfügung.

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Einleitung


Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) nimmt als selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) vielfältige Aufgaben im Bereich des Güterkraftverkehrs wahr.

Kurztext


Das Bundesamt für Güterverkehr sucht für das Referat 31 „Personalverwaltung, Aus- und Fortbildung und Soziales“ der Abteilung 3 „Zentrale Dienste“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet - eine/n

Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiter „Besoldung“

Der Dienstort ist Köln.

Ihre Aufgaben


Allgemeine und besondere Angelegenheiten der Entgelt- und Besoldungsabrechnung sowie der Sozialversicherung, insbesondere:

  • Veranlassung der Aufnahme und Beendigung der Entgelt- und Besoldungszahlung
  • Bearbeiten von zahlungsrelevanten Änderungen in den dienstlichen und persönlichen Verhältnissen der Beschäftigten
  • Erstellen von Verdienstbescheinigungen
  • Bearbeiten von Anfragen der Beschäftigten, Krankenkassen und sonstigen Dritten
  • Bearbeiten der familienbezogenen Bezüge-/Entgeltbestandteile
  • Bewilligung von Gehaltsvorschüssen
  • Überprüfung und Zahlbarmachung von Forderungsnachweisen unständiger Vergütungsbestandteile
  • Allgemeine Bürotätigkeiten und Aktenführung

Anforderungsprofil


Zwingende Anforderungskriterien:

  • Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes oder abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder nachgewiesene vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten

Wichtige Anforderungskriterien:

  • Gute Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsdienst
  • Kenntnisse im Besoldungs- und Bezügeverfahren (insbesondere BBesO, TVöD, EntgO, EZulV, Sozialversicherungsrecht) von Vorteil
  • Anwenderkenntnisse im Personalverwaltungssystem (PVS) von Vorteil
  • Erfahrungen im Personalbereich wünschenswert
  • Genderkompetenz
  • Verschwiegenheit und vertraulicher Umgang mit Personaldaten entsprechend den Bestimmungen des Personaldatenschutzes
  • Rasche Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit, Gründlichkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Organisationsvermögen
  • Erfüllung eines hohen Qualitäts- und Quantitätsstandards
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Gute Ausdrucksfähigkeit
  • Gute MS-Office-Kenntnisse

Bewerbungsberechtigt sind neben Beamtinnen/Beamten mit der Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes oder vergleichbaren Tarifbeschäftigten des öffentlichen Dienstes auch Bewerberinnen und Bewerber, die nicht im öffentlichen Dienst beschäftigt sind.

Unser Angebot


Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 9a, Fg. 1, Teil III, Abschnitt 8 der TVEntgO Bund bewertet. Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach Besoldungsgruppe A 8 BBesO gereiht.

Besondere Hinweise


Das Bundesamt für Güterverkehr versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.
Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des §8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.
Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?


Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 30.11.2018 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite
http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV
Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.
Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Prüfungsurkunde/-zeugnis zum Berufsabschluss oder Nachweis über gleichwertige Kenntnisse, ggf. Nachweis über Zugehörigkeit zum Überhangpersonal und Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.
Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Berufsabschluss und unter „Berufserfahrung“ die Arbeitgeber der letzten drei Jahre (inklusive des aktuellen Arbeitgebers).
Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Zentrale Dienste u. Personal"