bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen; öffnet neues Fenster

Pi­lo­tin / Pi­lot als Re­fe­ren­tin / Re­fe­ren­ten

Arbeitgeber: Luftfahrt-Bundesamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verkehr, Transport u. Logistik
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Bewerbungsfrist
06.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
20181849_0002
Kontakt
Weitere Auskünfte im Luftfahrt-Bundesamt erhalten Sie von Anette Lips, Tel.: 0531 2355-2203 sowie unter der Service-Rufnummer 0531 2355-2222.

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Einleitung


Das Luftfahrt-Bundesamt ist die für die zivile Luftfahrt in Deutschland zuständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Kurztext


Das Luftfahrt-Bundesamt sucht für das Referat B 3 „Luftverkehrssicherheit/ Gefahrgut/Ereignismeldungen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Pilotin / Piloten als Referentin / Referenten für das Sachgebiet B 34 B „Bedrohungs- und Risikoanalyse“

Der Dienstort ist Berlin.

Ihre Aufgaben


Risikoanalyse und -management zur Vorbereitung von Maßnahmen gemäß §26aLuftVG:

  • Flugbetriebliche Bewertung von durch die zuständigen Dienststellen anderer Ressorts (insb. BKA, BND, BPOL) zur Verfügung gestellten Informationen

o zur terroristischen Bedrohungslage ziviler Luftfahrzeuge im Luftraum von Krisengebieten,
o zu Gefahren eines Beschusses von zivilen Luftfahrzeugen in einem Kriegs- oder Krisengebiet und
o zur Verfügbarkeit und Wirkungsweise von Waffensystemen in den betroffenen Gebietenunter Berücksichtigung operationeller (z.B. Flugstrecken, Flughöhe, An- und Abflugrouten, Art des Verkehrs), technischer (z.B. Betriebssicherheit von Luftfahrzeugen) und politischer sowie rechtlicher Aspekte (z.B. Einordnung als Krisengebiet, Erlaubnis zur Bedienung der Flugstrecken) in unmittelbarer Zusammenarbeit mit den o.a. Dienststellen sowie im Rahmen des fachlichen Austauschs mit Behörden anderer Staaten (z.B. USA / FAA) und internationalen Organisationen (u.a. ICAO, EUROCONTROL, EU).

  • Erstellung von zeichnungsfähigen Entscheidungsvorlagen an das BMVI (Darstellung des ausermittelten Sachverhalts und flugbetriebliche Analyse nach § 26a LuftVG)
  • Mitwirkung bei dem Aufbau und der Pflege eines Risikoanalyse- und -Managementsystems

Die Aufgabenerledigung erfolgt teilweise in englischer Sprache.

Anforderungsprofil


Zwingende Anforderungskriterien

  • Verkehrspilotin oder -pilot (Lizenz ATPL (A)) oder Berufspilotin oder -pilot (CPL/IR(A) mit ATPL-Credit und MCC), möglichst mit gültiger Berechtigung und gültigem Tauglichkeitszeugnis,
  • Sprachkenntnisse in Englisch

Die Bewerberin/Der Bewerber muss Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes sein oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz besitzen (§ 7 Absatz 1 Nr. 1 Bundesbeamtengesetz).
Die Bewerberin/Der Bewerber muss damit einverstanden sein, sich einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung (SÜ 2) gemäß § 9 des Gesetzes über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes (SÜG) zu unterziehen. Die Einstellung kann erst erfolgen, wenn die SÜ 2 positiv abgeschlossen wurde.
Weiterhin muss die Bewerberin/Der Bewerber damit einverstanden sein, an einer rotierenden Rufbereitschaft im 24/7-Betrieb teilzunehmen. Für geleistete Bereitschaftszeiten wird ein Ausgleich nach der Arbeitszeitverordnung bzw. tariflichen Vorschriften gewährt.
Wichtige Anforderungskriterien

  • Umfassende Kenntnisse der anzuwendenden Rechtsvorschriften der nationalen und internationalen Luftfahrt

Unser Angebot


Die Eingruppierung für Tarifbeschäftigte erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 14 TVöD.
Der Dienstposten ist für Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes nach Besoldungsgruppe A 14 BBesG bewertet. Die konkreten Beförderungsmöglichkeiten sind von der jeweiligen aktuellen Planstellensituation abhängig.
Das Luftfahrt-Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung sowie Teil- und Gleitzeit, um die Vereinbarkeit von Berufs- und Familieninteressen zu berücksichtigen. Im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten kann alternierende Telearbeit vereinbart werden. Wir fördern aktiv die Gesundheit der Beschäftigten durch das Angebot an Sport- und Gesundheitsmaßnahmen. Die Schulung und Fortbildung, auch während einer Elternzeit, erfolgt angepasst an den individuell festgestellten Bedarf.

Besondere Hinweise


Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.
In der Regel erfolgt sowohl die Vorauswahl als auch die endgültige Auswahl schon anhand der Bewerbungsunterlagen. Bei mehreren im Wesentlichen gleich Geeigneten erfolgt eine zusätzliche Auswahl aufgrund eines strukturierten Auswahlgespräches. § 165 SGB IX bleibt unberührt.
Ihrer Bewerbung sind daher aussagekräftige und vollständige Unterlagen einschließlich der letzten aktuellen Beurteilungen (für Beamtinnen und Beamte) bzw. aktuelle Zeugnisse (nicht älter als 2 Jahre, ggf. Anlassbeurteilung bzw. -zeugnis), eine Übersicht über sämtliche Fortbildungsmaßnahmen der letzten 5 Jahre sowie eine lückenlose Darstellung des Werdegangs seit dem Schulabschluss, ggf. inkl. Examensnoten und Ernennungsdaten, beizufügen. Insbesondere das Vorliegen sämtlicher Anforderungen ist durch Beurteilungen, Zeugnisse, Lehrgangsnachweise oder Ähnliches nachzuweisen.
Die zur Wahrnehmung der auf dem Dienstposten anfallenden Aufgaben erforderlichen Englischkenntnisse werden ggf. im Auswahlverfahren bzw. Vorstellungsgespräch gesondert überprüft.

Fühlen Sie sich angesprochen?


Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 06.12.2018 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite
http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV
Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.
Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, fliegerischer Lebenslauf, Pilotenlizenz, Ausbildungs-nachweise oder der Nachweis über die Laufbahnbefähigung, insbesondere das Vorliegen sämtlicher Anforderungen ist durch Beurteilungen, Zeugnisse, Lehrgangsnachweise o.ä. nachzuweisen) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.
Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab
Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Berufs-/Studienabschluss und/oder die Laufbahnbefähigung, Ihre IT-Kenntnisse, Ihre Sprachkenntnisse in Englisch und unter „Berufserfahrung“ die letzten 3 Arbeitgeber (inkl. des Aktuellen).
Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verkehr, Transport u. Logistik"