bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Bewerbungsportal der Bundeswehr; öffnet neues Fenster

Ge­ho­be­ner feu­er­wehr­tech­ni­scher Dienst (Di­rektein­stel­lung)

Arbeitgeber: Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
Köln
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
28.02.2019
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
226D_0219-B
Kontakt
Herr Axel Schütze

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Stelleninformationen

Unternehmen

Die Bundeswehr ist einer der größten Arbeitgeber Deutschlands und mit ihren zivilen und militärischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern deutschlandweit in vielen Gemeinden stationiert. Das weite Aufgabenfeld und die räumliche Nähe ermöglichen es der Bundeswehr, Sie in den verschiedensten Berufsfeldern auszubilden und einzusetzen. Die Bundeswehr bietet abwechslungsreiche und interessante Berufe sowie aussichtsreiche Karrieren.

Stellenbeschreibung

Die Bundeswehr als einer der modernsten und vielseitigsten öffentlichen Arbeitgeber stellt im Wege des Direkteinstieges zum nächstmöglichen Zeitpunkt Zugführer/-innen / Wachabteilungsleiter/-innen im gehobenen technischen Verwaltungsdienst – Fachrichtung Feuerwehr ein. Die Dienstposten sind mit den Besoldungsgruppen A 9-11 t gemäß Bundesbesoldungsgesetz bewertet.
Regelmäßig sind Sie nach der Einstellung als Beamtin oder Beamter in der Bundeswehrverwaltung bundesweit einsetzbar.
Mit über 3.000 zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Bundeswehrfeuerwehr zu den größten Berufsfeuerwehren Deutschlands. Sie bietet attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem einzigartigen Arbeitsumfeld. Bei uns ist Ihr Wissen und Können gefragt!

Ihr Aufgabengebiet:

  • Führung einer Wachabteilung im Regelbetrieb
  • Führung von feuerwehrtaktischen Einheiten im Einsatz
  • Vertretung der Leiterin / des Leiters der Feuerwache
  • Diensteinteilung der Wachabteilung, insbesondere Leitung und Überwachung aller Arbeiten sowie Durchführung der Aus- und Weiterbildung

Qualifikationserfordernisse

Allgemeine Einstiegsvoraussetzungen:

  • Staatsangehörigkeit: Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 Grundgesetz
  • Bereitschaft für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes einzutreten
  • Uneingeschränkte Versetzungsbereitschaft im gesamten Bundesgebiet
  • Bei der Einstellung soll grundsätzlich das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet sein.
  • Daneben muss die grundsätzliche Bereitschaft bestehen, vorübergehend an Auslandseinsätzen der Bundeswehr in berufsbezogener Verwendung (ggf. auch im Soldatenstatus) teilzunehmen. Die Teilnahme an einem besonderen Auslandseinsatz ist freiwillig.


Qualifikationsvoraussetzungen für den direkten Laufbahnzugang sind:

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst - Fachrichtung Feuerwehr, nachgewiesen durch Vorlage des Prüfungszeugnisses

oder alternativ

  • Nachweis der allgemeinen Bildungsvoraussetzungen für die Laufbahn (eine zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung) und
  • Nachweis des Abschlusses eines für die Laufbahn förderlichen Hochschulstudiums, beispielsweise Rescue Engineering, Hazard Control, Sicherheits- und Gefahrenabwehr oder vergleichbar und
  • Nachweis einer dem gehobenen technischen Verwaltungsdienst - Fachrichtung Feuerwehr vergleichbaren hauptberuflichen Tätigkeit von mindestens einem Jahr und sechs Monaten und erfolgreicher Abschluss des B IV- Lehrganges oder vergleichbar.

Ferner müssen Bewerberinnen und Bewerber die uneingeschränkte Feuerwehrdienst- und Atemschutzgeräteträgertauglichkeit (G 26.3) sowie Kraftfahrerverwendungsfähigkeit nachweisen und sich im Besitz der zivilen Fahrerlaubnisklasse B, alternativ der Bundeswehrfahrerlaubnisklasse B befinden.

sonstige Informationen

  • Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sind unterpräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
  • Für die Besetzung der Dienstposten wird ein Personalgewinnungszuschlag nach Maßgabe des § 43 Bundesbesoldungsgesetz gewährt

Für eine vollständige Bewerbung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben sowie ein aktueller tabellarischer und unterschriebener Lebenslauf
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • Nachweis des Hochschulabschlusses in einem förderlichen Studiengang
  • Nachweis zu Art und Umfang der hauptberuflichen Tätigkeit in einem förderlichen Beruf (z.B. Arbeitsvertrag und -zeugnisse)
  • Kopie des Lehrgangszeugnisses des B IV-Lehrganges oder eines als gleichwertig anerkannten Lehrgangszeugnisses
  • Kopie des Führerscheins
  • Nachweis über eine gültige G 26.3 Untersuchung sowie ggf. eine Kopie der letzten Ernennungsurkunde

und sofern vorhanden

  • eine Bescheinigung des militärischen Personalführers über die grundsätzliche Möglichkeit der Dienstzeitverkürzung für Soldatinnen und Soldaten
  • eine Kopie des Scherbehindertenausweises oder des Bescheides über die Gleichstellung als schwerbehinderter Mensch (per Post)

Zusätzliche notwendige Anlagen

  • Bewerbungsbogen
  • Zusatzfragebogen
  • Erklärung zum Auswahlverfahren

Die Anlagen finden Sie unter:
https://tinyurl.com/Bw-BewerberDownloads
unter der Rubrik "Formulare"

Auswahlverfahren:

Ihre persönliche und fachliche Eignung wird vor der Einstellung im Rahmen eines Auswahlverfahrens geprüft.

Ergänzende Informationen

Bitte laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (inkl. Anschreiben mit Verweis auf den Referenzcode: siehe oben) vorzugsweise in Ihr persönliches Kandidatenprofil unter

https://bewerbung.bundeswehr-karriere.de/erece/Portal/index.html # (Bewerbungsportal Bundeswehr) hoch oder senden sie an:
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Assessmentcenter für Führungskräfte (ACFüKrBw)
Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement
Kölner Straße 262
51149 Köln

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren bzw. den Ablauf des Assessments können Sie sich gern an die regionale Karriereberatung oder an folgende Email-Adresse bzw. telefonische Erreichbarkeit wenden:

E-Mail: ac-bewerbung-zivil@bundeswehr.org .
Tel.: 02203 / 105 - 2492

Sofern Sie die Möglichkeit zur Beratung durch Ihre regionale Karriereberatung wahrnehmen möchten, können Sie im Bewerbungsportal - unmittelbar vor dem Absenden der Bewerbung - diese Option auswählen. Um ein unmittelbares Bewerbungsmanagement sicherzustellen, kann es dennoch vorkommen, dass sich noch vor der Karriereberatung das für das Auswahlverfahren (Assessment) zuständige ACFüKrBw bei Ihnen meldet.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Technische Verwaltung"