bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Bewerbungsportal der Bundeswehr; öffnet neues Fenster

A 9/11- Bi­blio­the­kar/´in Bw

Arbeitgeber: Ausbildungszentrum Technik Landsysteme Fachmedienzentrum

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Aachen
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
05.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
B750434LA-2018-00006879-B
Kontakt
Herr Jürgen Holstegge

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Stelleninformationen

Unternehmen

Dienststelle: Ausbildungszentrum Technik und Landsysteme (AusbZTLS), Aachen

Stellenbeschreibung

Aufgabengebiet:

  • Führen und Leiten der Fachinformationsstelle/ Bibliothek mit integrierter Vorschriftenstelle
  • Planung und Koordinierung der Bestandsentwicklung
  • Verwaltung des Vermehrungsetats
  • Durchführung der Formalerschließung bibliographisch selbständiger und unselbständiger Literatur ab mittleren Schwierigkeitsgrad
  • Durchführung der Sacherschließung nach den Regelwerken des Fachinformationswesens der Bundeswehr
  • Erteilen anspruchsvoller Auskünfte und Beschaffung von Fernleihen auf Basis von Recherchen in Informationsmittel aller Art
  • Er-/ Bearbeiten von Informationsdiensten, Initiativinformationen, Homepage und sonstigen Maßnahmen im Rahmen des Bibliotheksmarketings

Qualifikationserfordernisse

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken oder vgl. Arbeitnehmer/´innen mit einem Hochschulabschluss als Diplom-Bibliothekar/´in oder Bachelor-Abschluss im Studiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Darüber hinaus erwünscht:

  • Gute Kenntnisse des Regelwerks RDA
  • Sicherer Umgang mit Datenbanken und Internetdiensten

sonstige Informationen

Bewerbungen außerhalb des E-Recruiting-Portals bitte mit Angabe des Kennwortes 66a/18

  • Aufgrund der Tätigkeit als Leiter/ Leiterin der Fachinformationsstelle wird eine hohe Leistungsbereitschaft sowie Teamfähigkeit, Flexibilität und Eigeninitiative erwartet
  • Bei Erfüllen der beamtenrechtlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Einstellung auf dem Beamtendienstposten der Besoldungsgruppe (BesGr) A 9g - A 11 Bundesbesoldungsgesetz (BBesG) als Beamtin bzw. Beamter auf Probe mit späterer Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Die Bezahlung erfolgt im Beamtenstatus zunächst nach BesGr A 9g BBesG; unter Berücksichtigung der laufbahnrechtlichen Vorgaben ist auf dem Dienstposten eine Beförderung bis zur Besoldungsgruppe A 11 BBesG möglich. Sofern zum Einstellungszeitpunkt die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Verbeamtung nicht vorliegen, kann zunächst eine Beschäftigung als Arbeitnehmer/´in erfolgen. Eine spätere Verbeamtung wird angestrebt.
  • Die Eingruppierung bei Arbeitnehmern/ Arbeitnehmerinnen erfolgt unter Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen
  • Die Tätigkeiten des Dienstpostens entsprechen der Entgeltgruppe E 9b TVöD i.V.m. TVEntgO Bundeswehr
  • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (41 Stunden/ Woche), die unter Beachtung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich teilzeit- und telearbeitsfähig ist
  • Der Arbeitgeber hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb in Bereichen, in denen der Anteil weiblicher Beschäftigter bislang nur gering ist, an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.
  • Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten.
  • Bei Einstellung muss die grundsätzliche Bereitschaft erklärt werden, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr, ggf. im Soldatenstatus, teilzunehmen. Die Verpflichtung für eine Verwendung im Auslandseinsatz ist für Zivilbeschäftigte freiwillig. Trotzdem benötigen wir bei der Einstellung eine schriftliche Erklärung über die grundsätzliche Bereitschaft, an diesen besonderen Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Es werden aussagekräftige Angaben zur Erfüllung jedes Qualifikationsmerkmale (wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Studienzeugnisse, Fortbildungs- und Weiterbildungsnachweise) erwartet
  • Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir, eine beglaubigte Übersetzung sowie Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses in Deutschland beizufügen


Ergänzende Informationen

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Abteilung V - Servicezentrum West

Mörsenbroicher Weg 150

40470 Düsseldorf

Sachgebiet 2

Regierungsamtfrau Braun

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"