bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Bewerbungsportal der Bundeswehr; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­te­rin / Sach­be­ar­bei­ter Öko­lo­gie

Arbeitgeber: dem Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Dresden

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
DRESDEN
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
07.12.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
B750342GA-2018-00006167-B
Kontakt
Frau Anja Schmidt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Stelleninformationen

Unternehmen

Die Bundeswehr-Dienstleistungszentren sind Ortsbehörden der Wehrverwaltung. Sie nehmen als Dienstleister für die Streitkräfte innerhalb der Wehrverwaltung Aufgaben u. a. in den Bereichen Liegenschaftsmanagement, Verwaltung Personal (zivil), Betreuung, Beschaffung wahr.

Stellenbeschreibung

Bei dem Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Dresden, Dienstort Dresden ist der mit Entgeltgruppe 11 bis 12 TVöD bewertete Dienstposten "Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Ökologie" sofort zu besetzen.


Aufgabengebiet:

Bearbeiten der Angelegenheiten der Ökologie, des Naturschutzes und der Landschaftspflege, im Zuständigkeitsbereich des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Dresden:

  • Erstellung/Fortschreibung von Vorschlägen zu landschaftspflegerischen Fachplanungen (z.B. Maßnahmen-, Pflege- und Entwicklungspläne (MPE-Pläne), Managementpläne)
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen mit dem Ziel der Vergabe naturschutzfachlicher Planungen, einschließlich Finanzierungsplanung und Überwachung
  • Durchführung, Mitwirkung und Zuarbeit bei naturschutzfachlichen Prüfverfahren (z.B. Flora-Fauna-Habitat- (FFH) Verträglichkeitsprüfungen, Artenschutzprüfungen (saP), Eingriffs-/Ausgleichsregelung)
  • Festlegung von Schutz- bzw. Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen und Abstimmung mit den unteren Naturschutzbehörden
  • Erstellen und Fortschreiben des Fachbeitrages zum Benutzungs- und Bodenbedeckungsplan (mil. Flächennutzungsplanung)
  • Beraten der Bundeswehr-Dienststellen im Zuständigkeitsbereich zu landschaftspflegerischen und naturschutzfachlichen Belangen
  • Abstimmen fachlicher Belange mit dem militärischen Nutzer sowie Dritten (z.B. Bundesforstbetriebe, untere Naturschutzbehörden)
  • Erarbeiten von Fachbeiträgen und Zuarbeit für Fachbeiträge zu Genehmigungsverfahren u.a. bei Infrastrukturangelegenheiten, landschaftsbezogenen Vorhaben
  • Durchführung/Sicherstellung der fachbezogenen Ausbildung (Naturschutz, Landschaftspflege, Ökologie) für das Personal des Geländebetreuungsdienstes
  • Auswertung und Bewertung ökologischer Strukturdaten auf allen Liegenschaften
  • Öffentlichkeitsarbeit im Fachgebiet im Rahmen der Zuständigkeit des Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Dresden
  • Vertretung der Leitung Geländebetreuung

Qualifikationserfordernisse

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor) der Fachrichtungen Naturschutz, Land- oder Forstwirtschaft, Landschaftsökologie, Landschaftspflege oder vergleichbare Studiengänge,
  • Umfassende Kenntnisse im Naturschutzrecht (EU, Bund, Freistaat Sachsen)
  • Erfahrungen in der Durchführung von Biotop- und Lebensraumtypenkartierung sowie bei der Artenerfassung (Flora und Fauna), nachgewiesen durch berufliche Erfahrungszeiten
  • Erfahrung in der Anwendung von Geoinformationssystemen (GIS) und Datenbanken sowie der Bürostandardsoftware (MS-Office), nachgewiesen durch berufliche Erfahrungszeiten
  • Gleichstellungskompetenz

darüber hinaus erwünscht:

  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit unteren Naturschutzbehörden, der Bauverwaltung, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bundesforstbetriebe) und dem militärischen Nutzer
  • Führerschein Klasse B, Bw-Fahrerlaubnis Klasse B geländegängig oder die Eignung diesen zu erwerben

sonstige Informationen

Die Ausübung dieser Tätigkeit ist mit häufigen, zum Teil auch mehrtägigen Dienstreisen verbunden (ca. 110 Tagen/Jahr).

Jeder Dienstposten ist im Regelfall für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Soweit dem im Einzelfall dienstliche Belange entgegenstehen, ist dies durch die ausschreibende Stelle vermerkt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten.

Eine Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 12 erfolgt unter Beachtung des § 12 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen.

Ergänzende Informationen

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 7. Dezember 2018 über das Bewerberportal der Bundeswehr erbeten. Für Fragen steht Ihnen beim Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Frau Schmidt unter der Rufnummer 02241 15 - 2426 zur Verfügung.


Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"