bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: eVergabe.de, öffnet neues Fenster

Teil­sa­nie­rung BSZ - Bau­haupt­leis­tun­gen

Vergabestelle: Landkreis Meißen

Kurzinfo

Leistungen und Erzeugnisse
Bauleistungen
Ausschreibungsweite
Nationale Ausschreibung
Vergabeverfahren
sonstige
Vergabeart
Öffentliche Ausschreibung
Angebotsfrist
03.01.2019
Erfüllungsort
01558 Großenhain Sachsen
Karte anschauen

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Ausschreibungen, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Angebotsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus der Bekanntmachung, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einer Ausschreibung haben
  • oder die Vergabeunterlagen der Bekanntmachung abrufen möchten
a)	Auftraggeber: Offizielle Bezeichnung: Landratsamt Meißen,
	Rechts- und Kommunalamt, Vergabestelle; Straße, Hausnummer:
	Brauhausstraße 21; Postleitzahl: 01662; Ort: Meißen; Land:
	Deutschland; E-Mail: rka.vergabe@kreis-meissen.de; Fax: +49
	352172588031; Internetadresse: www.kreis-meissen.de
b)	Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
c)	Die elektronische Angebotsabgabe ist nicht zugelassen.
d)	Art des Auftrags: Bauhauptleistungen
e)	Orte der Ausführung: Offizielle Bezeichnung: Berufliches
	Schulzentrum Großenhain; Straße, Hausnummer: Industriestraße 1;
	Postleitzahl: 01558; Ort: Großenhain; Land: Deutschland
f)	Art und Umfang der Leistung: ca. 1120 m² Schutz Fußbodenbelag;
	ca. 19 St. Innentüren und -fenster ausbauen; ca. 28 m³
	Mauerwerksinnenwände abbrechen; ca. 40 lfdm Betonbodenplatte
	für Leitungsverlegung öffnen + schließen; ca. 9 m³
	Rohrgrabenaushub in geschlossen Räumen inkl. Schließen; ca. 90
	m² Leichtbauwände und Verkofferungen rückbauen; ca. 70 m²
	Fliesen abschlagen; ca. 230 m² MF-Decken ausbauen; ca. 110 m²
	Putzarbeiten Kleinflächen; ca. 10 m³ MW-Öffnungen in
	Innenwänden schließen; ca. 14 St. neue Türöffnungen in
	Innenmauerwerk herstellen
g)	Es werden keine Planungsleistungen gefordert.
h)	Aufteilung in mehrere Lose: nein
i)	Ausführungsfristen: Beginn: 08.07.2019; Ende: 07.08.2021;
	verbindl. Fristen: Bauleistungen EG vorn: 08.07.2019 bis
	20.07.2019; Bauleistungen EG hinten: 20.07.2020 bis 01.08.2020;
	Bauleistungen OG: 26.07.2021 bis 07.08.2021
j)	Nebenangebote sind zugelassen: Nebenangebote sind zugelassen -
	ausgenommen Nebenangebote, die ausschließlich Preisnachlässe
	mit Bedingungen beinhalten - für die gesamte Leistung.
	Nebenangebote müssen den Konstruktionsbedingungen des
	Hauptangebotes entsprechen.
k)	Die Vergabeunterlagen sind auf der Vergabeplattform eVergabe.de
	abrufbar.
l)	Die Vergabeunterlagen sind mit kostenpflichtigem Zugang
	abrufbar unter: https://www.evergabe.de.
m)	entfällt
n)	Frist für den Eingang der Angebote: 03.01.2019, 14:00 Uhr
o)	Angebote sind schriftlich (Papierform) zu richten an:
	Offizielle Bezeichnung: Landratsamt Meißen,
	Angebotssammelstelle/Poststelle; Straße, Hausnummer:
	Brauhausstraße 21; Postleitzahl: 01662; Ort: Meißen; Land:
	Deutschland; E-Mail: rka.vergabe@kreis-meissen.de;
	Internetadresse: www.kreis-meissen.de
p)	Angebote sind abzufassen in Deutsch.
q)	Eröffnungstermin: Datum: 03.01.2019, 14:00 Uhr; Ort:
	Landratsamt Meißen, Brauhausstraße 21 in 01662 Meißen, Zimmer A
	1.41 (Neubau); Personen, die anwesend sein dürfen: Bieter und
	deren Bevollmächtigte (Vorlage der Vollmacht erforderlich)
r)	Sicherheiten: keine
s)	Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Besondere
	Vertragsbedingungen, Zusätzliche Vertragsbedingungen (Formblatt
	215), VOB/B
t)	Rechtsform einer Bietergemeinschaft: gesamtschuldnerisch
	haftend mit bevollmächtigtem Bieter
u)	Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung: Die
	Formblätter Eigenerklärung (VHB 124 ),
	Bieter-/Arbeitsgemeinschaften und Nachunternehmer sind auf der
	Internetseite des Landkreises Meißen unter
	Aktuelles/Ausschreibungen/Vergabe einsehbar und downloadbar
	(http://www.kreis-meissen.org/13945.html. Bei
	Bietergemeinschaften ist die Eignung für alle Mitglieder der
	Bietergemeinschaft nachzuweisen. Auf gesondertes Verlangen sind
	Angaben und Nachweise nach § 6a Abs. 2 Nr. 1- 4 VOB/A für
	Bieter und Nachunternehmer (Umsatz, Referenzen vergleichbarer
	Leistungen, jahresdurchschnittlich beschäftigte AK gegliedert
	in Lohngruppen - in den letzten 3 Geschäftsjahren; Eintragung
	in das Berufsregister ihres Sitzes usw.) einzureichen. Bei
	Einbeziehung von Nachunternehmern sind auf gesondertes
	Verlangen der Vergabestelle in gleichem Umfang die geforderten
	Erklärungen, Referenzen und Nachweise für diese einzureichen.
	Ebenfalls auf gesondertes Verlangen kann die Vorlage
	vergleichbarer Referenzen unabhängig von einer
	Präqualifizierung (Liste über vergleichbare Leistungen in den
	letzten drei Jahren mit Kurzbeschreibung des Leistungsumfangs,
	Angabe des Wertes, der Leistungszeit und der Auskunftsperson
	beim Auftraggeber oder dessen schriftliche Bestätigung) erbeten
	werden.
v)	Bindefrist: 08.02.2019
w)	Vergabenachprüfstelle: Offizielle Bezeichnung: Landesdirektion
	Sachsen, Referat 39 Vergaberecht, Preisrecht,
	Grenzüberschreitende Zusammenarbeit; Straße; Bereich/Abteilung:
	Referat 39 Vergaberecht, Preisrecht, Grenzüberschreitende
	Zusammenarbeit; Straße, Hausnummer: Stauffenbergallee 2;
	Postleitzahl: 01099; Ort: Dresden; Telefonnummer: +49
	3518253300; Fax: +49 3518259301

      

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Ausschreibungen im Bereich "Bauleistungen"