bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Stellenmarkt NRW; öffnet neues Fenster

Ab­tei­lungs­lei­ter/in für die Aus­län­der­be­hör­de (Ord­nungs­amt) der Stadt Dort­mund

Arbeitgeber: Ordnungsamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Recht
Ort
Dortmund
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Bewerbungsfrist
10.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Kennziffer
EVDMK9

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Die Abteilung für „Ausländer- und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten“ ist mit über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine große Abteilung des Ordnungsamtes. Sie ist zuständig für die Bearbeitung aufenthaltsrechtlicher Angelegenheiten von über 110.000 in Dortmund lebender Ausländerinnen und Ausländer. Die Arbeit in der Ausländerbehörde ist vielfältig, abwechslungsreich und durch die aktuelle Gesetzgebung sehr dynamischen Entwicklungen unterworfen. Themen, wie die Zuwanderung ausländischer Hochqualifizierter und Fachkräfte als Reaktion auf den demografischen Wandel und zunehmende Globalisierung, die Bewältigung der Flüchtlingskrise bei auch weiterhin andauernden weltweiten Fluchtbewegungen, Maßnahmen der Aufenthaltsbeendigung und Rückführung, Fragen der Inneren Sicherheit und Terrorismusbekämpfung, die Binnenmigration innerhalb der Europäischen Union sowie das Engagement um Einbürgerungen, zeigen die gesamte Bandbreite der ausländerbehördlichen Arbeit. Ihr Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen: Fachliche und personelle Leitung einer komplexen und heterogenen Organisationseinheit mit rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Zielsetzungen, Bearbeiten der Angelegenheiten von besonders herausgehobener Schwierigkeit bzw. grundsätzlicher Bedeutung, Zusammenarbeit mit politischen Gremien und kommunalen Partnern, Zukunftsorientiertes Weiterentwickeln einzelner Geschäftsfelder im Einklang mit gesetzlichen Vorgaben, Weiterentwickeln des Qualitätsmanagements und des Kennzahlenwesens.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste