bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Stellenmarkt NRW; öffnet neues Fenster

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in im Be­reich „Ther­mo­che­mi­sche Stoff­wand­lung“

Arbeitgeber: TH Köln

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Wissenschaft und Technik
Ort
Lindlar
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Bewerbungsfrist
31.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Kennziffer
NP39MC

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Bewerbungsfrist: 31.07.2018 - Kennziffer: 1007W/18 Die Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen. An der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften der Technischen Hochschule Köln, am Lehr- und Forschungszentrum :metabolon in Lindlar, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39,83 Stunden/Woche) befristet für 3 Jahre eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Bereich „Thermochemische Stoffwandlung“. Ihre Aufgaben Sie untersuchen ganzheitliche Prozessketten zur stofflichen und thermischen Nutzung von Rest- und Abfallstoffen durch thermochemischen Aufschluss, insbesondere auf Basis hydrothermaler Karbonisierung. Sie sind von der Projektierung über die Planung, den Aufbau bis zur Optimierung von Versuchs- und Laboranlagen zuständig, organisieren Versuche sowie Analysen und sind für deren Durchführung und Auswertung verantwortlich. Für die thermochemischen Prozessketten entwickeln Sie mathematische Modelle. Weiterhin unterstützen Sie die Lehre z. B. bei der Betreuung von Übungen, Abschlussarbeiten oder durch die eigenständige Durchführung von Lehrveranstaltungen bis zu 4 SWS. Sie wirken darüber hinaus bei der Ausarbeitung von Forschungsanträgen sowie wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Präsentationen mit. Die Mitarbeit an Dispositionsaufgaben sowie die Betreuung interner und externer Nutzer/innen der thermochemischen Labor –und Versuchsanlagen runden Ihr Aufgabengebiet ab.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste