bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Stellenmarkt NRW; öffnet neues Fenster

So­zi­al­ar­bei­ter/-in für den All­ge­mei­nen So­zia­len Dienst

Arbeitgeber: Stadt Meerbusch

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Gesundheit, Sport u. Soziales
Ort
Meerbusch
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Bewerbungsfrist
05.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Kennziffer
HHP9V6

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere • Beratung von Eltern, Kindern und Jugendlichen bei Konflikten in der Familie, • Bedarfsklärung und Hilfeplanung in der Gewährung von Hilfen zur Erziehung und der Hilfen für junge Volljährige nach dem SGB VIII, • Krisenintervention und Wahrnehmung des Schutzauftrags bei Kindeswohlgefährdung, • Trennungs- und Scheidungsberatung, • Mitwirkung bei Familiengerichts- und Jugendgerichtsverfahren, • Zusammenarbeit mit Fachbereichen / Ämtern sowie mit Schulen und den im Sozialraum tätigen Trägern und Institutionen. Wir bieten: eine interessante, abwechslungsreiche Beschäftigung in einer Kommune mittlerer Größe mit etwa 700 Beschäftigten, ein interessantes Aufgabengebiet in einem kompetenten Team, das großen Wert auf die fachliche Weiterentwicklung der sozialen Arbeit legt. eine wöchentliche Arbeitszeit von 19,50 Stunden, Vergütung nach Entgeltgruppe S 14 TV Sozial- und Erziehungsdienst zum TVöD und ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen unterschiedlichen Angeboten sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Unter Hinweis auf die Regelungen des LGG und des SGB IX sind Bewerbungen von Frauen und auch von Schwerbehinderten erwünscht. Als Ansprechpartner für fachliche Fragen steht Ihnen der Leiter des Fachbereichs 2, Herr Peter Annacker (Tel. 02159 / 916-563) zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste