bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Stellenmarkt NRW; öffnet neues Fenster

Ju­ris­ti­scher Sach­be­ar­bei­ter (m/w)

Arbeitgeber: Stadt Meerbusch

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Recht
Ort
Meerbusch
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Bewerbungsfrist
11.05.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Kennziffer
EZCS1Y

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Ihre Aufgaben sind insbesondere: Beratung des Vorstandes und der Organisationseinheiten der Stadtverwaltung bei rechtlichen Fragestellungen - vor allem in verwaltungs- sowie privatrechtlichen Angelegenheiten und Verfahren - aber auch bei anderen Rechtsproblemen der Stadt Verantwortliche Bearbeitung von juristischen Fragen mit Fertigung juristischer Stellungnahmen und Gutachten Mitwirkung bei der Gestaltung örtlicher Rechtsvorschriften und der Erstellung von Verträgen sowie bei rechtlich schwierigen Verwaltungsentscheidungen Bearbeitung von Rechtsstreitigkeiten einschl. der Vertretung der Stadt vor Verwaltungs-, Sozial-, Amts- und Arbeitsgerichten Außergerichtliche Begleitung und Vertretung der Stadt in förmlichen Verwaltungs- und Rechtssetzungsverfahren Wahrnehmung der Funktion als Datenschutzbeauftragte der Stadtverwaltung. Wir bieten: Eine interessante, abwechslungsreiche und unbefristete Beschäftigung in einer Kommune mittlerer Größe mit etwa 700 Beschäftigten Eine flexible Arbeitszeit von 41 Wochenstunden bei Beamtinnen/Beamten bzw. 39 Stunden bei Tarifbeschäftigten Eine Besoldung bis Bes.-Gr. A 14 LBesG bzw. nach erfolgreichem Abschluss der Probezeit eine Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVÖD Ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen unterschiedlichen Angeboten sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, wie z.B. eine zusätzliche Altersvorsorge. Unter Hinweis auf die Regelungen des LGG und des SGB IX sind Bewerbungen von Frauen und auch von Schwerbehinderten erwünscht. Eine Teilzeitbeschäftigung im Rahmen von Job-Sharing ist u.U. möglich. Als Ansprechpartner steht Ihnen für fachliche Fragen der Leiter des Service Rechts, Herr Westerlage, Tel. 02132 / 916 419 zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste