bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Stellenmarkt NRW; öffnet neues Fenster

Fachärz­tin / Fach­arzt für Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie

Arbeitgeber: Kreis Mettmann

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Gesundheit, Sport u. Soziales
Ort
Velbert
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Bewerbungsfrist
01.01.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Kennziffer
ZM5WCS

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Der Kreis Mettmann sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt (voraussichtlich Frühjahr 2018) für sein Gesundheitsamt eine / einen Fachärztin / Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung bzw. Teilbarkeit der Stelle, sofern hierdurch das gesamte Stundenkontingent abgedeckt ist. Die Vergütung erfolgt – abhängig von den persönlichen Voraussetzungen – bis Entgeltgruppe 15 TVöD. Aufgabengebiet: Das Kreisgesundheitsamt Mettmann ist zuständig für die gesundheitliche Betreuung von knapp einer halben Million Mitbürgerinnen und Mitbürgern im dichtest besiedelten Landkreis der Bundesrepublik. Der Sozialpsychiatrische Dienst ist dezentral in vier Nebenstellen organisiert. Dienstort der zu besetzenden Stelle ist Velbert. Der Sozialpsychiatrische Dienst betreut die Bürger der Städte Heiligenhaus, Velbert und Wülfrath mit insgesamt ca. 130.000 Einwohnern. Ihre Tätigkeit im Sozialpsychiatrischen Dienst umfasst die fachliche Leitung eines multiprofessionellen Teams, dessen Aufgabe die Beratung, Untersuchung und Betreuung von psychisch kranken/suchtkranken Menschen im Rahmen der Hilfen nach dem PsychKG NRW ist und alle Altersgruppen umfasst. die Erstellung von fachpsychiatrischen Gutachten sowie die verantwortliche Mitwirkung in den regelmäßigen Hilfeplankonferenzen. In Kooperation mit den vielfältigen komplementären ambulanten Diensten im Rahmen des Gemeindespsychiatrischen Verbundes Beteiligung an Weiterentwicklungen in der Psychosozialen Landschaft

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste