bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­ter/-in Voll­stre­ckung/ In­nen­dienst

Arbeitgeber: Stadt Leipzig

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Leipzig
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
25.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-E E 9a
Kennziffer
32 10/18 55
Kontakt
Frau Merkert
Telefon:  +49 341 123-2776

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Sachbearbeiter/-in Vollstreckung/ Innendienst

Das Ordnungsamt deckt eine Vielzahl von Aufgaben und Befugnissen ab, die der Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung dienen. Die zu bearbeitenden Themen sind vielseitig, abwechslungsreich und äußerst anspruchsvoll. Im Ordnungsamt ist die Zentrale Bußgeldbehörde unter anderem für die Beitreibung rechtskräftiger Bußgelder und verhängter Nebenfolgen sowie für die ordnungsamtsspezifische Verwaltungsvollstreckung zuständig.

Das erwartet Sie:

  • Beitreibung von Geldforderungen zu rechtskräftigen Bußgeldern und Zwangsgeldern, einschließlich Vollstreckung angeordneter Nebenfolgen, Vollstreckung von Verwaltungsakten
  • Durchführung von Pfändungen
  • Androhung und Festsetzung von Zwangsgeldern gegenüber Drittschuldnern
  • Gewährung/ Anordnung von Zahlungserleichterungen
  • Antragstellung auf Abnahme der eidesstattlichen Versicherung beziehungsweise richterliche
    Anordnung zur Türöffnung/ Durchsuchung der Wohn- und Geschäftsräume bei den
    zuständigen Amtsgerichten
  • Entscheidung zur vorläufigen beziehungsweise voraussichtlich endgültigen Einstellung der
    Vollstreckung
  • Vorbereitung von Stellungnahmen bei Einwendungen gegen die Zulässigkeit der Vollstreckung beziehungsweise Vollstreckungsmaßnahmen
  • Zusammenarbeit mit dem Vollstreckungsaußendienst
  • Führen von Verhandlungen mit Fachämtern, anderen Behörden und Institutionen,
  • Schuldnern beziehungsweise beauftragten Rechtsanwälten oder bestellten Betreuern

Das sind unsere Anforderungen:

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/-r oder Angestelltenprüfung I
  • Erfahrungen in einer Kommunalverwaltung wünschenswert
  • Kenntnisse auf den Gebieten des Ordnungswidrigkeiten- und Polizeirechts, des Straßenverkehrsrechts sowie des Verwaltungs- und Verwaltungsvollstreckungsrechts
  • hohes Engagement, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikations-, Konfliktlöse- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum sicheren Auftreten im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern, Mitarbeiterinnen
    und Mitarbeitern anderer Ämter sowie anderer Behörden
  • sehr gute und anwendungsbereite Kenntnisse arbeitsplatzbezogener PC-Software (Microsoft Office, Lotus Notes) und automatisierter Datenverarbeitung
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeit (an Sprechtagen bis 18 Uhr)

Das bieten wir:

  • eine nach der E 9a TVöD bewertete Stelle
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 590.000 Einwohnern/ Einwohnerinnen, die über ein attraktives Wohnraumangebot zu vergleichsweise günstigen Preisen verfügt
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr ( Job-Ticket )

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren. (https://www.leipzig.de/buergerservice-und-verwaltung/stadtverwaltung/stellen-und-ausbildung/aktuelle-stellenausschreibungen/hinweise-stellenbesetzungsverfahren/)

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen,
wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit einem

  • Bewerbungsschreiben,
  • tabellarischem Lebenslauf,
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation,
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sein sollten,
  • und gegebenenfalls Referenzen oder dem Hinweis, bei wem wir eine Referenz über Sie einholen dürfen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 32 10/18 55 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal. (https://onlinebewerbung.leipzig.de/BewerbungDetails.aspx?ID=3355#)

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Merkert, Telefon: 0341 123 - 2776.

Ausschreibungsschluss ist der 25. Oktober 2018.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"