bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Fach­re­fe­rent/-in

Arbeitgeber: Stadt Leipzig

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Leipzig
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
24.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer DienstTVöD-E E 13
Kennziffer
02 10/18 04
Kontakt
Frau Brandt
Telefon:  +49 341 123-2740

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Fachreferent/-in des Bürgermeisters

Zum Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule gehören Sozialamt, Amt für Jugend, Familie und Bildung, Gesundheitsamt und Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen sowie die Eigenbetriebe Städtischer Eigenbetrieb Behindertenhilfe, Städtisches Klinikum "St. Georg" Leipzig sowie Verbund Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe.

Zu den Aufgaben der Fachreferentin/des Fachreferenten zählt insbesondere:

  • umfassende Assistenzarbeit in sozialpolitischen Angelegenheiten der Stadt Leipzig als
    Schnittstelle zum Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters und den Dezernaten sowie
    unteranderem zu Eigenbetrieben, freien Trägern der Wohlfahrtspflege und staatlichen Behörden:
    • Vorbereitung von sozialpolitischen Entscheidungsprozessen (Erarbeitung von Grundsatzpapieren sowie Prozesskoordination)
    • Erarbeitung und Prüfung von Vorlagen für die städtischen Gremien sowie von Stellungnahmen für kommunale Spitzenverbände (Deutscher Städtetag,
      Sächsischer Städte- und Gemeindetag)
    • eigenverantwortliche Mitarbeit in wichtigen Projekten der Stadtverwaltung zum Beispiel Sozialberichterstattung
    • Unterstützung des Bürgermeisters bei der Ausübung von Aufsichtsratsmandaten
      unteranderem Gremienfunktionen durch Vor- und Nachbereitung der Sitzungen
    • Erarbeitung von Konzepten
    • Vorbereitung von Grußworten, Vorträgen und schriftlichen Beiträgen für den Bürgermeister und den Oberbürgermeister

Das sind unsere Anforderungen:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplomprüfung oder akademische Abschluss-/
    Magisterprüfung, die an einer Universität oder einer anderen Hochschule, die nach Landesrecht als wissenschaftliche Hochschule anerkannt ist, erfolgreich abgelegt wurde, oder akkreditierter Masterabschluss) in der Fachrichtung Sozialwissenschaften, vorzugsweise Sozialpädagogik, Soziologie, Politikwissenschaften oder Psychologie
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung in einer Kommunal-, Landes- oder Bundesverwaltung oder in administrativen Funktionen in Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit oder Sozialpolitik
  • Erfahrungen in der selbstständigen Erarbeitung von Stellungnahmen, Vorlagen oder Konzepten
  • Grundkenntnisse der Verwaltungsstrukturen und deren Steuerung
  • Erfahrung in der Arbeit mit politischen Gremien wünschenswert
  • hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, kompetentes Auftreten im kommunalpolitischen und öffentlichen Umfeld
  • anwendungsbereite Kenntnisse des öffentlichen Rechts bezogen auf das Aufgabengebiet
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift des Kompetenzniveaus B nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen

Das bieten wir:

  • eine nach der Entgeltgruppe E 13 TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 590.000 Einwohnern/Einwohnerinnen, die über ein attraktives Wohnraumangebot zu vergleichsweise günstigen Preisen verfügt
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr ("Job-Ticket")

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren (https://www.leipzig.de/buergerservice-und-verwaltung/stadtverwaltung/stellen-und-ausbildung/aktuelle-stellenausschreibungen/hinweise-stellenbesetzungsverfahren/).

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen,
wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit

  • Bewerbungsschreiben,
  • tabellarischem Lebenslauf,
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation,
  • Kopien von qualifizierten Arbeitszeugnissen/Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sein sollten,
  • und gegebenenfalls Referenzen oder dem Hinweis, bei wem wir eine Referenz
    über Sie einholen dürfen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 02 10/18 04 an und
nutzen Sie das Online-Bewerber-Portal (https://onlinebewerbung.leipzig.de/BewerbungDetails.aspx?ID=3354#).

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Brandt, Telefon: 0341 123 - 2740.

Ausschreibungsschluss ist der 24. Oktober 2018.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"