bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Vor­stand (m/w) für den Ge­schäfts­be­reich II "So­zia­les"

Arbeitgeber: Main-Kinzig-Kreis

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Gelnhausen
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
10.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer DienstA16
Kennziffer
11.1/KCAII/2/13/2018
Kontakt
Herr Michael Krumbe
Telefon:  +49 6051 9741-41000
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Stellenausschreibung

Mit rund 418.000 Bürgerinnen und Bürgern ist der Main-Kinzig-Kreis der einwohnerstärkste Landkreis in Hessen. Das Kommunale Center für Arbeit - Jobcenter und Soziales - wurde 2010 als Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) gegründet, um dem Main-Kinzig-Kreis als Optionskommune bei der Betreuung und Vermittlung von Langzeitarbeitslosen größte Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Im Jahr 2015 wurden in einem zweiten Schritt Teile des klassischen Sozialamtes des Landkreises als eigenständiger Geschäftsbereich in die AöR überführt. Beide Geschäftsbereiche werden durch einen eigenen Vorstand mit weitreichenden Befugnissen geführt.

Für das Kommunale Center für Arbeit - Jobcenter und Soziales -(KCA), als beauftragte Anstalt des öffentlichen Rechts des Main-Kinzig-Kreises, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Vorstand (m/w) für den

Geschäftsbereich II Soziales

(Sozialgesetzbuch XII).

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Betriebswirtschaftliches Management des Geschäftsbereichs
  • Fachliche und disziplinarische Führung eines interdisziplinär aufgestellten Bereichs mit ca. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Umstrukturierung der Geschäftsbereichsorganisation
  • Austausch mit der und Reporting an die Verwaltungsratsvorsitzende
  • Erstellung von Konzepten und Vorlagen zur Gestaltung und zum Ausbau des Sozialnetzes
  • Umsetzung von Projekten und Konzepten unter Berücksichtigung politischer und landkreisspezifischer Standpunkte
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Main-Kinzig-Kreis
  • Organisationsberatung sozialer Organisationen hinsichtlich der Mittelverwendung sowie Verhandlungen
  • Mitarbeit in und Leitung verschiedener Gremien auf kommunaler und Landesebene
  • Netzwerkaufbau und -pflege zu Vertreterinnen und Vertretern sozialer Organisationen auf Kreis- und Landesebene

Können wir Sie hiermit überzeugen?

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Besoldung nach A 16 HBesG bzw. Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöD-VKA- . Bei Erfüllung der persönlichen und beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Berufung in das Beamtenverhältnis vorgesehen
  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem sozialen Zukunftsthema mit großem Gestaltungsspielraum
  • Führungsverantwortung eines hochengagierten Fachteams
  • Gute Möglichkeiten der berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildung

Mit diesen Qualifikationen können Sie uns überzeugen:

  • Die Stellenausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes der allgemeinen Verwaltung bzw. an Personen mit der Laufbahnbefähigung zum höheren Dienst der allgemeinen Verwaltung.

Unverzichtbar sind:

  • Fundierte Kenntnisse bzw. einschlägige Berufserfahrung in der Sozialgesetzgebung (insbes. SGB XII)
  • Mehrjährige Führungserfahrung eines interdisziplinären Geschäftsbereichs oder vergleichbarer Organisationseinheiten (fachlich sowie disziplinarisch) in einer Kommunalverwaltung oder einer AöR
  • Einschlägige Berufserfahrung mit dem betriebswirtschaftlichen Management von Organisationseinheiten, idealerweise in einer Kommunalverwaltung oder einer AöR
  • Einschlägige Erfahrungen mit dem Aufbau und der Umstrukturierung von Organisationseinheiten
  • Einschlägige Erfahrungen mit der Arbeit in Gremien
  • Erfahrung oder Berufserfahrung mit der Zusammenarbeit mit politischen Vertreterinnen und Vertretern
  • Fähigkeit zum komplexen Problemlösen und konzeptionellen Arbeiten
  • Empathie und überzeugendes Auftreten
  • Hohes Maß an Gestaltungsmotivation
  • Hohe Einsatzbereitschaft

Wünschenswert sind:

  • Fähigkeit, öffentlichkeitswirksam aufzutreten sowie Bereitschaft zur Repräsentation des Geschäftsbereichs und seiner Ziele
  • Affinität zu Themen der Digitalisierung
  • Affinität zu Themen der Existenzsicherung in vielfältigen sozialen Situationen

Ihr Kontakt:

Für nähere Informationen steht Ihnen, Herr Krumbe, Vorstand KCA-Jobcenter, Tel.: 06051/9741-41000, gerne zur Verfügung.

Das Kommunale Center für Arbeit - Jobcenter und Soziales - fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie diesen gleichgestellte Personen, werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie mit der vorübergehenden Speicherung Ihrer persönlichen Daten einverstanden sind, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/KCAII/2/13/2018 bis spätestens 10.11.2018 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 - Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen als Personaldienstleister des KCA. Wir bitten vorzugsweise um Online-Bewerbungen unter https://bewerbung.dgp.de/vorstand_soziales_mkk (https://bewerbung.dgp.de/vorstand_soziales_mkk).

Schriftlichen Bewerbungen sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden - auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"