bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Das Amt für So­zia­les sucht Ver­stär­kung für den Be­reich der Ein-glie­de­rungs­hil­fe für Er­wach­se­ne

Arbeitgeber: Landeshauptstadt Düsseldorf

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Düsseldorf
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
25.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-VKA E 11 / A12
Kennziffer
50/03/10/18/159
Kontakt
Frau Nadine Grabowski
Telefon:  +49 211 89 21529
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten




Das Amt für Soziales sucht Verstärkung für den Bereich der Eingliederungshilfe für Erwachsene


Sie haben eine Verwaltungsausbildung im öffentlichen Dienst und arbeiten gerne in einem multiprofessionellen Team? Sie verfügen über Berufs- und Führungserfahrung, idealerweise im sozialen Bereich und können gut mit Menschen umgehen? Dann ist ein Job im Bereich der Eingliederungshilfe bei der Landeshauptstadt Düsseldorf vielleicht genau das Richtige für Sie. Die Eingliederungshilfe plant Hilfen und gewährt Leistungen, um behinderte Menschen zu unterstützen und ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Aktuell ist mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) eine der großen sozialpolitischen Reformen verabschiedet worden. Dieses gilt es, in enger Zusammenarbeit mit der Sachgebiets-leitung umzusetzen und rechtlich auszugestalten.

Ihre Aufgaben u.a.

  • Sie leiten eine Arbeitsgruppe für den Bereich Eingliederungshilfe für Erwachsene (bestehend aus aktuell 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern).
  • Sie stellen fachliche Standards sicher und klären Grundsatzfragen.
  • Sie bereiten Ausschussvorlagen und Stellungnahmen zu allgemeinen Anfragen in Zusammenarbeit mit der Sachgebietsleitung vor (z.B. von Ministerien und Städtetag) und beantworten Beschwerden.
  • Sie arbeiten konzeptionell, nehmen an Arbeitskreisen teil und sind in Planungsgremien vertreten.
  • Sie bearbeiten schwierige Einzelfälle.
  • Sie arbeiten mit bei der Haushaltsplanung und dem Finanzcontrolling.

Ihr Profil

  • Sie sind Verwaltungsfachwirtin/-fachwirt (II. Angestelltenprüfung) oder verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung.
  • Sie verfügen über Führungsfähigkeit und praktische Führungserfahrung in einer vergleichbaren Funktion, z.B. als Gruppen- und/oder Teamleitung.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, sensibel auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung einzugehen und kundenorientiert zu denken und zu handeln.
  • Sie haben Erfahrung im konzeptionellen Arbeiten, in der Projektarbeit oder in der Steuerung von Arbeitsgruppen.
  • Sie treten sicher und angemessen auf, verfügen über Durchsetzungsvermögen,

Verhandlungsgeschick, Verantwortungsbewusstsein, sind stressstabil und

belastbar.

  • Sie kennen sich umfassend mit den einschlägigen Gesetzen (SGB I, II, V, IX, X, XI, XII), den dazu erlassenen Verordnungen und der Delegationssatzung des Landschaftsverbandes aus bzw. sind bereit, sich kurzfristig die erforderlichen Kenntnisse anzueignen.

Ihre Stellenbewertung

  • BesGr A 12 LBesO bzw. EG 11 TVöD

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen, sich zu bewerben.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 25.10.2018 an die

Stadtverwaltung, Amt 10/622

Kennziffer 50/03/10/18/159, 40200 Düsseldorf

E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de (mailto:personalwirtschaft@duesseldorf.de)

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.*

Ansprechpartnerin: Frau Grabowski, Telefon (0211) 89-2 15 29

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.17

*Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"