bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­te­rIn (w/m/d) für den vor­beu­gen­den Brand­schutz

Arbeitgeber: Stadt Wülfrath

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Wülfrath
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
31.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-VKA E 9b
Kennziffer
Stadt Wülfrath
Kontakt
Susanne Elpers-Fischer
Telefon:  +49 2058 18229
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Die Stadt Wülfrath sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in (w/m/d) für den vorbeugenden Brandschutz

für das Amt Feuerschutz und Rettungswesen.

Die Stelle ist nach TVöD VKA Entgeltgruppe 9b bewertet. Die Besetzung erfolgt unbefristet. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Planung, Durchführung und Auswertung von Brandverhütungsschauen und Nachschauen gemäß BHKG
  • Datenpflege der jeweiligen Objekte sowie der Brandmeldeanlagen, insbesondere für das Einsatzleitsystem
  • Mitwirkung bei Bau- und Gewerbeabnahmen sowie Gefahrenverhütungs-schauen und bei Veranstaltungen, wie z. B. Märkte und Feste
  • Sachbearbeitung im vorbeugenden Brandschutz und in der Einsatzvorbereitung in enger Abstimmung mit der Freiwilligen Feuerwehr
  • Beratung mit Bauherren, Architekten, Fachämtern, Sachverständigen und Bürgern zum Brandschutz
  • Anlagentechnischer Brandschutz, insbesondere die Beratung mit Fachplanern zu Brandmeldeanlagen, Löschanlagen und Rauchabzugsanlagen
  • Beratungsleistungen im Rahmen des Brandschutzes und der allgemeinen Hilfe
  • die Teilnahme am Einsatzführungsdienst der Freiwilligen Feuerwehr, während der Arbeitszeit, ist wünschenswert

Ihre Qualifikation:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von min. 3 Jahren, vorzugsweise in einem handwerklichen / technischen Beruf
  • Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang Brandschutztechniker am Institut der Feuerwehr NRW (IdF) oder Nachweis einer gleichwertigen Ausbildung
  • Mehrjährige Tätigkeit im vorbeugenden Brandschutz oder in einer Brandschutzdienststelle
  • Gründliche und umfassende Fachkenntnisse Feuerwehr, insbesondere im vorbeugenden Brandschutz verbunden mit fundierten Rechtskenntnissen
  • Gute Rechtskenntnisse aus dem Bereich des Verwaltungsrechtes und sichere Anwendung des Verwaltungshandelns sowie der einschlägigen Bauvorschriften
  • sicherer Umgang mit IT-Anwendungen (Office-Programme) und Affinität zu digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Bereitschaft zur aktiven Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Wülfrath
  • Ausbildung zum Gruppenführer (mind. FIII) mit Erfahrung in der Führung taktischer Einheiten
  • Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger/in nach FwDV 7
  • Ausbildung zum Maschinist/in für Löschfahrzeuge
  • Führerschein Klasse C/CE
  • körperliche Belastbarkeit und uneingeschränkte Tauglichkeit nach den arbeitsmedizinischen Richtlinien G25,G26.3 und G42
  • wünschenswert ist ein Wohnsitz bzw. Wohnsitznahme in Wülfrath oder im Nahbereich von Wülfrath

Ihre Persönlichkeit:

  • höchstes Maß an Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein sowie Durchsetzungsvermögen und Entscheidungskraft
  • Kommunikationsstärke und sicheres sowie angemessenes Auftreten
  • eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Kräften


Wir bieten:

  • Verantwortungsvolle, vielseitige und spannende Tätigkeit
  • Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege
  • Offene und teamorientierte Führungskultur
  • Gründliche Einarbeitung und motivierendes Arbeitsumfeld
  • Bezahlung und Eingruppierung nach TVöD, EG 9b
  • Wochenarbeitszeit von 39 Stunden (tägliche Rahmenarbeitszeit von 7 - 17 Uhr)
  • Sinnstiftende Aufgabe für das Gemeinwohl

Die Stadt Wülfrath hat ca. 22.000 Einwohner und liegt mit ihrer historischen Altstadt inmitten der reizvollen Landschaft des niederbergischen Landes sehr zentral im Einzugsbereich der Großstädte Düsseldorf, Essen und Wuppertal.

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtig, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31.10.2018 an die

Stadtverwaltung Wülfrath
Haupt- und Personalamt
Am Rathaus 1
42489 Wülfrath

oder per Mail in einer zusammenhängenden PDF-Datei an bewerbung@stadt.wuelfrath.de (mailto:bewerbung@stadt.wuelfrath.de)
Im Betreff Ihrer Mail ist zwingend das Kennwort Sachbearbeiter/in Brandschutz anzugeben.

Fachliche Anfragen - gerne auch im Vorfeld einer Bewerbung -
richten Sie bitte an den Leiter der Feuer- und Rettungswache:
Herrn Florian Gerstacker unter
f.gerstacker@stadt.wuelfrath.de (mailto:f.gerstacker@stadt.wuelfrath.de)
Telefon: 0 20 58/ 92 44-33

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"