bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Techn. Sach­be­ar­bei­tung "Parkraum­be­wirt­schaf­tung/Be­woh­ner­par­ken"

Arbeitgeber: Stadt Aachen

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Aachen
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
07.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVÖD-10 / A10
Kennziffer
FB 61/300 Parkraumbewirtschaftung
Kontakt
Frau Vanessa Logen

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Stadtarchiv Aachen (E49/3), einem Geschäftsbereich des Kulturbetriebs der Stadt Aachen, die Stelle einer Archivarin/eines Archivars in Vollzeit auf Dauer zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Bestandsbildung bei Archivgut des 19. bis 21. Jahrhunderts (Schwerpunkte: Bauakten, Bestände der städtischen Ämter nach 1945) und seine Erschließung
  • systematische Behördenberatung
  • Bewertung und Übernahme der anbietungsfähigen Unterlagen bei den städtischen Dienststellen
  • Benutzerinnen- und Benutzerberatung (schriftlich/mündlich)
  • regelmäßige Beratungstätigkeit im Lesesaal
  • Mitwirkung an Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Mitarbeit an Publikationen zu Einzelaspekten der Stadtgeschichte

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt (bisher gehobener Archivdienst) des Archivdienstes (Fachhochschulabschluss als Diplom-Archivarin/-Archivar)
  • oder ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor) im Archivwesen
  • alternativ verfügen Sie über einen Studienabschluss in Geschichte (Magister, Diplom, Bachelor, Master) und mindestens fünf Jahre nachweisbare Berufserfahrung in einem hauptamtlich besetzten, von einem Facharchivar geführten öffentlichen Archiv
  • Sie verfügen über die Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem, systematischem und kooperativem Arbeiten (Teamfähigkeit), Lernbereitschaft und Engagement.
  • Sie besitzen eine rasche Auffassungsgabe, arbeiten lösungs- und kundenorientiert, sind flexibel, psychisch und körperlich belastbar und verfügen über ein sachbezogenes Durchsetzungsvermögen
  • Sie besitzen gute paläographische Kenntnisse der Schriften des 19./20. Jahrhunderts
  • Sie besitzen sichere EDV - Kenntnisse (Windows, Microsoft Office etc.)

Von Vorteil sind

  • Erfahrung mit Datenbankanwendungen (FAUST) bzw. die Bereitschaft, solche zeitnah zu erwerben
  • große Bereitschaft sich in die Geschichte der Stadt einzuarbeiten
  • Kenntnisse der Topografie und der Region sind von Vorteil
  • umfassende Englischkenntnisse; grundlegende Französisch- und/oder Niederländisch Kenntnisse
  • Eine sichere Handhabung des Urheberrechts und der Gesetzgebung zum Personendatenschutz ist wünschenswert

Bewerbungen von Universitätsabsolventen sind grundsätzlich möglich. Es wird aber darauf hingewiesen, dass eine Eingruppierung nur nach Entgeltgruppe 10 TVöD erfolgen kann.

Das bieten wir Ihnen

  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben
  • Arbeiten in einem engagierten und dynamischen Fachbereich mit vielfältigen Aufgaben
  • Ein starkes und engagierte Team, welches Sie willkommen heißt
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Ein breit aufgestelltes internes Fort- und Weiterbildungsprogramm

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Die Stadt Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Zusätzliche Auskünfte zu dem ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne als Ansprechpartner im Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen der Leiter der Abteilung Verkehrsmanagement , Herr Müller, unter der Telefonnummer 0241 432-6130.

Als Ansprechpartnerin im Fachbereich Personal und Organisation steht Ihnen Frau Logen unter der Telefonnummer 0241 432-11216 zur Verfügung.

Möchten Sie mehr über die Stadt Aachen erfahren?

Informieren Sie sich auf www.aachen.de (http://www.aachen.de/) und www.xing.de (http://www.xing.de/) oder erleben Sie Aachen höchst anschaulich auf www.aachen.de (http://www.aachen.de/)/willkommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens zum 07.11.2018 unter Angabe des Kennzeichens FB 61/300 Parkraumbewirtschaftung an

Stadt Aachen
Fachbereich Personal und Organisation
FB 11/210 - Frau Logen

52058 Aachen

oder per Mail an bewerbungen@mail.aachen.de (mailto:bewerbungen@mail.aachen.de) ((im Dateiformat pdf, beachten Sie bitte hierzu die Hinweise zur sicheren Datenübermittlung (https://serviceportal.aachen.de/suche/-/egov-bis-search/service/6951) bei der Stadt Aachen).

Vorsorglich erfolgt der Hinweis, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden können.

Sofern Sie die Rücksendung der eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Nach vorheriger Terminvereinbarung (Tel.-Nr. 0241 432-11216) können die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens gerne auch persönlich im Fachbereich Personal und Organisation abgeholt werden.

Im Auftrag
gez.
(Hammers)

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"