bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Er­zie­he­rin­nen/Er­zie­her

Arbeitgeber: Stadtverwaltung Germersheim

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Germersheim
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
02.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-SuE S 8a
Kennziffer
keine
Kontakt
Frau Katrin Kunz
Telefon:  +49 7274 960-212
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Die Stadtverwaltung Germersheim sucht zum nächstmöglichen Termin für die städtische Kindertagesstätte Pusteblume

Erzieherinnen/Erzieher

in Voll- und Teilzeit, Arbeitszeiten flexibel, zunächst befristet.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst TVöD - SuE.

Wir erwarten eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher sowie Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und soziale Kompetenz, Spaß an der Arbeit mit Kindern sowie Erfahrung bei der Betreuung von Kleinkindern.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere bisherige Tätigkeiten, werden bis spätestens 02.11.2018 an die Stadtverwaltung Germersheim, Zentralverwaltung, Kolpingplatz 3, 76726 Germersheim, oder an Bewerbung@germersheim.eu (mailto:Bewerbung@germersheim.eu) erbeten

Marcus Schaile
Bürgermeister

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"