bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­ter/-in Re­fe­rat 43 "Na­tur­schutz­för­de­rung, Na­tio­na­le Na­tur­land­schaf­ten"

Arbeitgeber: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Wissenschaft und Technik
Ort
Potsdam
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
01.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTV-L E 11
Kennziffer
MLUL - 18/37/43
Kontakt
Stefan Baudach
Telefon:  +49 331 866 7738
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Stellenausschreibung

Das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) beabsichtigt, gemäß § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zwei Jahren mit einer Wochenarbeitszeit von 32 Stunden die Position

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters

im Referat 43 "Naturschutzförderung, Nationale Naturlandschaften" in der Abteilung "Naturschutz" zu besetzen.

Kenn-Nr.: MLUL - 18/37/43

Dienstort: Potsdam

Aufgabengebiet:

  • Angelegenheiten der Nationalen Naturlandschaften / Großschutzgebiete mit dem Ziel der Umsetzung von internationalen und nationalen Verpflichtungen zum Schutzgebiets- und Biodiversitätsschutz
    • Fachliche übergreifende Angelegenheiten der Nationalen Naturlandschaften im Sinne einer einheitlichen Verwaltung und eines kohärenten Großschutzgebietsnetzes im Rahmen der Wahrnehmung Fachaufsicht
    • Koordinierung der Angelegenheiten der Biosphärenreservate und Naturparke: Vorbereitung gemeinsamer Beratungen, Zusammenstellung von Beiträgen und Erstellen von Berichten, Zusammenfassungen, Einholen von Stellungnahmen, Auswerten und Bewerten dieser sowie Erarbeitung von Voten für die Hausleitung und der Abteilungsleitung
  • Angelegenheiten des Nationalparks Unteres Odertal, der Biosphärenreservate und der Naturparke
    • Mitwirkung bei der Erarbeitung von erforderlichen Konzepten und Projekten sowie die fachliche Begleitung von Einzelfällen mit besonderer politischer Bedeutung, z. B. Maßnahmen der Weiterentwicklung der Wildniszonen im Nationalpark und Maßnahmen der Regionalentwicklung; erforderliche Berichte und Konzepte für die UNESCO und dem MAB-Nationalkomitee

Anforderungen:

  • vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium in den Fachrichtungen Landschaftsnutzung und Naturschutz, Landschaftsplanung, Landespflege, Natur- und Umweltschutz, nachhaltige Regionalentwicklung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • vorteilhaft ist die Verwaltungserfahrung in einer Umwelt- oder Naturschutzverwaltung
  • wichtig sind Kenntnisse im Naturschutz und der Landschaftspflege sowie der nachhaltigen Regionalentwicklung
  • wünschenswert sind:
    • englische Sprachkenntnisse
    • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
    • Kooperations- und Informationsbereitschaft
    • ausgeprägte Kommunikations-, Team- und Organisationsfähigkeit
    • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
    • hohe persönliche Einsatzbereitschaft und Flexibilität
    • sicherer Umgang mit der Standardsoftware MS-Office

Dotierung:

Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11 der Entgeltordnung zum TV-L.

Hinweise:

Das MLUL gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Das MLUL unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Bei einer Besetzung der Stelle mit Personen, die sich bereits in einem dauerhaften Beschäftigungsverhältnis zum Land Brandenburg befinden, erfolgt diese befristet im Rahmen einer Abordnung. Die Ausschreibung richtet sich andernfalls ausschließlich an Personen, die noch nicht in einem Beschäftigungsverhältnis zum Land Brandenburg standen.

Informationen zum Datenschutz sind unter folgendem Link einzusehen: https://mlul.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.281418.de?highlight=datenschutz (https://mlul.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.281418.de?highlight=datenschutz)

Bitte bewerben Sie sich online über das Portal Interamt.de (Stellenangebot: 474615)

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=474615 (https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=474615%0d)

bis zum 1. November 2018.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per E-Mail erfolgt.

Bewerbungen per Post, E-Mail oder Fax werden nicht berücksichtigt.

Bei fachlichen Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Fittkow (0331 - 866 7520) und bei allgemeinen Rückfragen an Herrn Baudach (0331 - 866 7738) wenden.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Wissenschaft und Technik"