bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­ter Fort­bil­dung (m/w) für den im Auf­bau be­find­li­chen Fach­be­reich Fort­bil­dung

Arbeitgeber: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) - Zentrale

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Wiesbaden
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
21.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTV-H E 10
Kennziffer
04.84/18
Kontakt
Frau Julia Molitor
Telefon:  +49 611 89051-138
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Gestalten Sie Ihre Karriere beim LBIH

Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für einen Zeitraum von zwei Jahren

einen Sachbearbeiter Fortbildung (m/w)

für den im Aufbau befindlichen

Fachbereich Fortbildung.

Der Einsatzort ist die Zentrale mit Sitz in Wiesbaden.

Ihre Aufgabe: Fortbildungsmanagement im LBIH

  • Sie sind für die selbstständige Planung der Fortbildungen in Zusammenarbeit mit den Geschäftsbereichen der Zentrale, den Bereichen der Niederlassungen und externen Anbietern zuständig
  • Sie übernehmen die Koordination und Organisation der Fortbildungen mit Referenten, Tagungsstätten und Teilnehmern
  • Sie pflegen und nutzen die Fortbildungsdatenbank SAP-VM
  • Sie arbeiten an dem Aufbau des Fachbereichs Fortbildung, der Optimierung der Fortbildungsprozesse sowie in Arbeitsgruppen und Projekten mit
  • Sie nehmen wechselnde Aufgaben aus den Sachbereichen der Fortbildung wahr

Ihr Profil: Hochschulabsolvent (m/w) der Verwaltung bzw. eine gleichwertige Qualifikation

  • Abschluss: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Verwaltung (z. B. Bachelor of Arts in Public Administration), ein Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften, der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Personal oder der Wirtschaftspsychologie (Dipl.-FH oder Bachelor) bzw. einen gleichwertigen Abschluss
  • Sie zeichnet Kreativität, Kommunikationsgeschick, Durchsetzungsvermögen und ein starker Teamgeist aus
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes Organisationsvermögen
  • Sie arbeiten exakt, strukturiert, zielorientiert, eigenverantwortlich und loyal
  • Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit der EDV, insbesondere mit den MS Office-Anwendungen Word, Excel, Outlook und PowerPoint und idealerweise mit dem SAP-Modul VM
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache sicher in Wort und Schrift
  • Sie besitzen den Führerschein Klasse B und landesweite Dienstreisen sind kein Problem für Sie

Ihre Perspektive: vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten

  • ein auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis
  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 des TV-H mit Entwicklungsmöglichkeiten
  • eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • attraktives Gleitzeitmodell und flexible Arbeitszeiten
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • ein landesweit gültiges Jobticket für freie Fahrt im ÖPNV - nicht nur für den Arbeitsweg
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten

In Hessen leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch im LBIH widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben. Der Landesbetrieb sieht sich zudem den Zielen eines familienfreundlichen Arbeitgebers besonders verpflichtet. Insbesondere Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Aus dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz in Verbindung mit dem Gleichstellungsplan ergibt sich die Verpflichtung, den Frauenanteil in allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Konnten wir Sie überzeugen?

Bewerben Sie sich jetzt unter Angabe der Kennziffer 04.84/18 bis zum 21. Oktober 2018. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail in einer zusammengefassten PDF-Datei (max. 15 MB) an folgende E-Mail-Adresse:

bewerbung-z@lbih.hessen.de.

Noch Fragen?

Frau Julia Molitor aus dem Fachbereich Personal, Recruiting der Zentrale, unter der Telefonnummer +49 611 89051-138, oder Frau Christiane Bockler-Wentlandt, Fachbereichsleiterin Fortbildung der Zentrale, unter der Telefonnummer +49 611 89051-102, stehen Ihnen bei Rückfragen sehr gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"