bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­ter/in Bil­dung für Nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung im Bio­sphä­ren­re­ser­vat Fluss­land­schaft El­be

Arbeitgeber: Landesamt für Umwelt Brandenburg

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Rühstädt
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
05.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTV-L E 10
Kennziffer
LfU 18/90/GR2
Kontakt
Denise Grünberg
Telefon:  +49 33201 442-167
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Stellenausschreibung

Das Landesamt für Umwelt (LfU) beabsichtigt zum 01.11.2018 gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG befristet für die Dauer eines Jahres die Stelle einer/ eines

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters

Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe (befristet)

im Referat GR2 (Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, Naturparke West) der Abteilung GR/N (Naturschutz, Großschutzgebiete, Regionalentwicklung) zu besetzten.

Kenn.-Nr.: LfU 18/90/GR2

Wochenarbeitszeit: 30h/Woche

Dienstort: Rühstädt

Ihr zukünftiger Arbeitgeber

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist als obere Landesbehörde für Fach- und Vollzugsaufgaben im Umweltbereich zuständig. Hier wird der Sachverstand in den umweltrelevanten Bereichen Wasser, Naturschutz, Abfall, Boden und Immissionsschutz sowie der Verwaltung der Brandenburger Naturlandschaften und der Regionalentwicklung gebündelt.

Wir bieten Ihnen

- die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,

- eine konstante Aus- und Fortbildung, sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich,

- gute Führung über alle Hierarchieebenen der Organisation hinweg,

- ein freundliches und hilfsbereites Team, das Sie vom ersten Tag einbindet und unterstütz.

In dieser interessanten Funktion sind Sie zuständig für

- Konzeptionierung, Koordinierung und fachliche Steuerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung im Biosphärenreservat,

- Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung und Umweltbildungsprojekten im schulischen, außerschulischen und touristischen Bereich; Ausstellungen usw.,

- Organisation und Durchführung von Veranstaltungen,

- Begleitung der Umsetzung der FFH-Managementplanung.

Unabdingbar ist

- ein abgeschlossenes Fachschulstudium (FH) bzw. Bachelorabschluss in einer bildungswissenschaftlichen Fachrichtung oder vergleichbare Qualifikation oder

- die Befähigung für den gehobenen Verwaltungsdienst oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten.

Was wir von Ihnen erwarten

- Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem und zielorientiertem Handeln,

- Sehr gute Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeiten,

- lösungsorientierter Umgang mit Konflikten,

- Teamfähigkeit und Kooperationsfähigkeit,

- Fachkenntnisse und Erfahrungen im naturorientierten, nachhaltigem Tourismus,

- Sicherer Umgang in Microsoft-Office Anwendungen,

- PKW-Führerschein,

- Bereitschaft zu Dienstreisen.

Von Vorteil sind

- Gebietskenntnisse,

- Berufserfahrung im Bildungsbereich in einer mit Bildungsaufgaben betrauten Einrichtung einer Behörde oder in Verbänden, Stiftungen, Universitäten, etc..

Dotierung:

Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen kann diese bis zur Entgeltgruppe E 10 TV-L erfolgen.

Hinweise:

Bewerbungen per Mail und FAX werden nicht berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber, die zuvor in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Brandenburg gestanden haben, können aus rechtlichen Gründen nicht berücksichtigt werden, da die Stelle sachgrundlos befristet gem. § 14 Abs. 2 TzBfG sein wird.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Als Umweltverwaltung liegt uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Bitte bewerben Sie sich deshalb online über das Portal Interamt.de" (Stellenangebot-ID: 470878) bis zum 05.10.2018.

Bitte geben Sie in Ihren persönlichen Daten eine E-Mailadresse an, da die Kontaktaufnahme von unserer Seite ausschließlich per Mail erfolgt.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen das Landesamt für Umwelt, Referat Personal, Organisationsentwicklung (S 1), Frau Grünberg (033201- 442 167), gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"