bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

3300-B203 Haupt­sach­be­ar­bei­tung Or­ga­ni­sa­ti­ons­ma­na­ge­ment

Arbeitgeber: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin/ Steuerungsdienst mit Finanzen und Personal

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
12.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTV-L E 11 / A12
Kennziffer
3300-B203
Kontakt
Herr Haberecht, Stellenzeichen: StD 2
Telefon:  +49 30 90299 7220

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Steuerungsdienst mit Finanzen und Personal

Bezeichnung: Amtsrätin / Amtsrat
Besoldungsgruppe: A 12
Bezeichnung: Tarifbeschäftigte / Tarifbeschäftigter
Entgeltgruppe: 11 TV-L
Arbeitszeit: Vollzeit
Die Beschäftigung von Teilzeitkräften ist möglich, sofern der Arbeitsplatz ganztägig besetzt ist.
Besetzbar: sofort
Kennzahl: 3300-B203

Arbeitsgebiet: Hauptsachbearbeitung Organisationsmanagement

Die ausführliche Stellenausschreibung mit Angabe der Anforderungen, Kompetenzen und sonstigen Hinweisen sowie das Anforderungsprofil kann im Internet und im Intranet der Berliner Verwaltung unter

http://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/

eingesehen werden.

Anforderungen:
Formale Anforderungen:

Beamtinnen und Beamte:
Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des nichttechnischen Verwaltungsdienstes

Tarifbeschäftigte:
Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) oder Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Bachelor of Laws (LL.B.) in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft oder eine im öffentlichen Dienst vergleichbare Ausbildung (z.B. erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, da in den Aufgabengebieten dieser Wertigkeit eine Unterrepräsentanz besteht.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die o.a. Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens bin ich dazu angehalten, die aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Soweit eine entsprechende dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis nicht vorliegt, bitte ich, die Erstellung einzuleiten.

Ansprechperson für Fragen zu dem Arbeitsgebiet ist Herr Haberecht, Stellenzeichen: StD 2 , Tel. (030) 90299 7220.

Aussagekräftige Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und vollständigen Unterlagen sind bis zum 12.10.2018 unter Angabe der Kennzahl 3300-B203 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei zu richten an:

Bewerbungen@ba-sz.berlin.de

Bewerber / innen von anderen Dienststellen des öffentlichen Dienstes bitte ich um eine separate Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass etwaige anlässlich einer Bewerbung entstehende Aufwendungen, wie z.B. Fahrtkosten, Verpflegungs- oder Übernachtungskosten nicht erstattet werden.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"