bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

3910T005 Be­darfs­fest­stel­lung Leis­tungs­miss­brauch in der am­bu­lan­ten Hil­fe zur Pfle­ge

Arbeitgeber: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
10.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTV-L E 10 / A11
Kennziffer
3910-T005
Kontakt
Herr Obluda-Kruber, Stellenzeichen: Soz 24
Telefon:  +49 30 90299 1536
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Amt für Soziales / Fachbereich 2 - besondere materielle Hilfen, ambulante Hilfe zur Pflege

Bezeichnung: Stadtamtfrau / Stadtamtmann
Besoldungsgruppe: A 11
Bezeichnung: Tarifbeschäftigte/ Tarifbeschäftigter
Entgeltgruppe: EG 10 TV-L
Arbeitszeit: Vollzeit
Die Beschäftigung von Teilzeitkräften ist möglich, sofern der Arbeitsplatz ganztägig besetzt ist.
Besetzbar: sofort
Kennzahl: 3910-T005

Arbeitsgebiet: Bedarfsfeststellung Leistungsmissbrauch in der ambulanten Hilfe zur Pflege

Die ausführliche Stellenausschreibung mit Angabe der Anforderungen, Kompetenzen und sonstigen Hinweisen sowie das Anforderungsprofil kann im Internet und im Intranet der Berliner Verwaltung unter

http://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/

eingesehen werden.

Anforderungen:
Formale Anforderungen:
Beamtinnen und Beamte:
Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des nichttechnischen Verwaltungsdienstes

Tarifbeschäftigte/r: Abschluss einer Fachhochschule (Fachrichtung Pflege) als Fachwirt/in oder Fachpfleger/in oderabgeschlossene Berufsausbildung als Alten- oder Krankenpfleger/in oder vergleichbare Qualifikation und mindestens 2-jährige Erfahrung in sozialen Bereichen insbesondere bei Pflegeanbietern oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen

Sie füllen aktiv Ihren Handlungsrahmen aus und können sowohl kooperativ und zielgerichtet mit anderen zusammenarbeiten als sich auch mit allen situationsbezogen austauschen, wobei Ihnen hilft, dass Sie sich in die Einstellung anderer Menschen hineinversetzen können und sensibel deren Bedürfnisse ernst nehmen.

Wichtig ist hier auch Ihre Fähigkeit, unter Belastung überlegt zu agieren, engagiert und aktiv Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen einzubringen, sich flexibel auf neue Situationen und Kenntnisse einzustellen und neue Kenntnisse zu erwerben. Der ökonomische Umgang mit Zeit und Ressourcen ist Ihnen ebenso vertraut wie Ihre Fähigkeit, schnelle und sichere Entscheidungen zu treffen, Probleme und deren Lösungen angemessen zu thematisieren und zu lösen und die eigene Arbeit insgesamt als Dienstleistung zu begreifen.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die o.a. Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens bin ich dazu angehalten, die aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Soweit eine entsprechende dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis nicht vorliegt, bitte ich, die Erstellung einzuleiten.

Ansprechpartner für Fragen zu dem Arbeitsgebiet ist Herr Obluda-Kruber, Stellenzeichen: Soz 24, Tel. (030) 90299 1536.

Aussagekräftige Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und vollständigen Unterlagen sind bis zum 10.08.2018 unter Angabe der Kennzahl 3910-T005 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei zu richten an:

Bewerbungen@ba-sz.berlin.de

Bewerber / innen von anderen Dienststellen des öffentlichen Dienstes bitte ich um eine separate Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass etwaige anlässlich einer Bewerbung entstehende Aufwendungen, wie z.B. Fahrtkosten, Verpflegungs- oder Übernachtungskosten nicht erstattet werden.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"