bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­te­rin / Sach­be­ar­bei­ter Re­fe­rat 4-41

Arbeitgeber: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Köln
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
10.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-Bund E 11
Kennziffer
4-41/GIPSA/18
Kontakt
Frau Gudrun Frings
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist eine Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Wir nehmen für den Bund Aufgaben der Prävention und Gesundheitsförderung wahr. Als Fachbehörde für Prävention und Gesundheitsförderung entwickeln wir Strategien und setzen sie in Kampagnen, Programmen und Projekten um. Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie unter www.bzga.de (http://www.bzga.de).

Zur Umsetzung des Schwangerschaftskonfliktgesetzes (SchKG) zu Aspekten der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) suchen wir für das Referat 4-41 Sexualaufklärung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zwei Jahre mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden

eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter
(EG 11 TVöD).

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und seine Geschäftsbereichsbehörden fördern aktiv die Integration von Menschen mit Behinderungen in das Berufsleben. Hierzu wurden bereits mehrfach Verbundprojekte zur Integration und Qualifizierung von Menschen mit Behinderungen erfolgreich durchgeführt. Wir beabsichtigen daher, eine Person mit einer anerkannten Schwerbehinderung oder diesen Gleichgestellte (§ 2 Absatz 3 SGB IX) befristet einzustellen.

Das Ziel des Projektes besteht in einer nachhaltigen beruflichen Weiterqualifikation - im Sinne einer Erlangung von (weiterer) Berufserfahrung.

Ihre Aufgaben:

  • Administratives Projektmanagement im Bereich Sexualaufklärung für Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Medien und Materialien für Menschen mit Behinderung sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
  • Transfer des Themas Inklusion in die verschiedenen Arbeitsbereiche der BZgA
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Präsentationen
  • Organisation von projektbezogenen Veranstaltungen
  • Verantwortung projektbezogener Finanzfragen (u. a. Angebotseinholung und -auswertung, Auftragsvergaben nach UVgO, Fertigung von Verträgen und Aufträgen, Rechnungsprüfungen und Auszahlungen)
  • Verantwortliche Kommunikation, Überwachung und Abstimmung mit Auftragnehmerinnen und Auftragnehmern, Kooperationspartnerinnen und -partnern

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes oder ein vergleichbares abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom (FH) / Bachelor)
  • Kenntnisse in der Gesundheitsförderung und/oder der Pädagogik
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit in einem multidisziplinären Team
  • Erfahrungen im Umgang mit Internetauftritten und/oder ähnlichen Maßnahmen
  • Grundkenntnisse im Verwaltungshandeln
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Reisetätigkeit

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer leistungsstarken, erfolgreich in der gesundheitlichen Aufklärung tätigen Einrichtung, deren Forschung und Dienstleistungen dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechen.

Wenn Sie Interesse an einer abwechslungsreichen und herausfordernden Tätigkeit in einem interdisziplinären Team haben und an dem Ziel, Gesundheitsrisiken vorzubeugen und gesundheitsfördernde Lebensweisen zu unterstützen, konstruktiv mitwirken wollen, dann bewerben Sie sich. Wir freuen uns auf Sie!

Die BZgA gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Stelle ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 10.08.2018 ausschließlich über die Plattform www.interamt.de (http://www.interamt.de/). Die Ausschreibung finden Sie dort unter der Stellen-ID 461030.Papier- und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden! Ihre Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an bewerbung@bzga.de (mailto:bewerbung@bzga.de). Geben Sie hierbei im Betreff bitte die angestrebte Position und die Kennung

4-41/GIPSA/18 an. Wegen der Vielzahl an eingehenden Bewerbungen wird um Verständnis bei verspäteter Beantwortung gebeten.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"