bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­ter/in für Ge­fahr­gut­über­wa­chung und Ver­kehr

Arbeitgeber: Stadt Alsfeld

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Alsfeld
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
08.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-VKA E 8 - TVöD-VKA E 9a / A9g
Kennziffer
keine
Kontakt
Anette Schmidt
Telefon:  +49 6631 182-118
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Die Stadt Alsfeld sucht für den Fachbereich 3 - Abteilung Ordnungsverwaltung und Feuerwehren - zum 01.Oktober 2018 eine/n

Sachbearbeiter/in für Gefahrgutüberwachung und Verkehr

Es handelt sich dabei um eine Beschäftigung in Vollzeit mit durchschnittlich 39,0 Wochenstunden bzw. bei Einstellung im Beamtenverhältnis mit 41,0 Wochenstunden. Die Stellenbesetzung erfolgt unbefristet.

Alsfeld ist eine attraktive Stadt mit sehr guten Standortbedingungen. Eine gute Infrastruktur, zahlreiche Kultur- und Freizeitangebote, reizvolle Naherholungsgebiete und ein reges Vereinsleben schaffen Lebensqualität. Gerade Familien bietet unser guter Schulstandort viele Vorteile. Wir verstehen uns als Dienstleistungs-, Gewerbe- und Industriestandort im Herzen Deutschlands.

Die abwechslungsreiche Tätigkeit umfasst etwa zu gleichen Teilen Gefahrgutüberwachung für den gemeinsamen Ordnungsbehördenbezirk für die Aufgaben der Gefahrgutüberwachung der Städte und Gemeinden Alsfeld, Antrifttal, Feldatal, Gemünden, Grebenau, Homberg, Kirtorf, Mücke, Romrod und Schwalmtal sowie Aufgaben als örtliche Verkehrsbehörde in der Ordnungsverwaltung der Stadt Alsfeld.

Die Aufgabenschwerpunkte ihrer Tätigkeit sind:

  • Betriebskontrollen gemäß Gefahrgutbeförderungsgesetz einschließlich Fahrzeugkontrollen auf dem Betriebsgelände
  • Überwachung von Gefahrguttransporten in Betrieben und Unternehmen
  • Kontrollen nach der Gefahrgutbeauftragtenverordnung
  • Beratung und Information (Präventivmaßnahmen)
  • Zusammenarbeit mit anderen Behörden (Polizei, Kreisordnungsbehörde, Regierungspräsidium)
  • Prüfen und Einrichten von dauerhaften verkehrsrechtlichen Anordnungen (Verkehrszeichen, Änderung Verkehrsführung)
  • Erteilen verkehrsrechtlicher Anordnungen für Arbeiten im öffentl. Verkehrsraum und deren Abnahme
  • Erteilen von Sondernutzungserlaubnissen
  • Erteilen von Taxi- und Mietwagenkonzessionen, Abnahme von Ortskenntnisprüfungen
  • Bearbeiten von Anträgen der Bürgerinnen und Bürger bzw. von Institutionen, Abgabe von Stellungnahmen im Rahmen von Genehmigungsverfahren für Großraum- und Schwerlasttransporte
  • Teilnahme an Verkehrsschauen und Mitwirkung bei ordnungsbehördlichen Aufgaben der Abteilung

    Wir erwarten von Ihnen eine der folgenden Qualifikationen:
  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder als Fachangestellte/r für Bürokommunikation mit entsprechender mehrjähriger Berufserfahrung und fundierten Kenntnissen in den jeweiligen Aufgabenschwerpunkten, nachzuweisen durch entsprechende Zeugnisse, oder
  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung und Weiterbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in oder
  • Befähigung für eine einschlägige Beamtenlaufbahn des mittleren allgemeinen Verwaltungsdienstes oder
  • Befähigung für die Beamtenlaufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes
  • Erfahrungen im Bereich der Gefahrgutüberwachung, möglichst mit Zertifikatslehrgang für Gefahrgutkontrollpersonal, sind wünschenswert
  • fundierte EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Office-Programme) sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in fachbezogene Programme
  • Loyalität, Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit zum Konfliktmanagement
  • Verantwortungsbereitschaft und hohe Urteils- und Entscheidungsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der allgemeinen Dienstzeit
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • gute Ortskenntnisse sind von Vorteil
  • Nachweis über ein einwandfreies erweitertes Führungszeugnis
  • gültige Pkw-Fahrerlaubnis

    Die Einstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) entsprechend der persönlichen Qualifikation und endgültigem Aufgabenzuschnitt vorauss. bis zur Entgeltgruppe 9 a TVöD-VKA bzw. bis zur Besoldungsgruppe A 9 HBesG.

    Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Bewerbungen von Personen, die dem aktiven Feuerwehrdienst angehören, sind ausdrücklich erwünscht.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie gerne in unserem Team arbeiten möchten, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen mit entsprechenden Nachweisen bis zum 08.08.2018 an den

    Magistrat der Stadt Alsfeld, Personalabteilung, Markt 1, 36304 Alsfeld

    Ihre Fragen zum Aufgabengebiet beantworten Ihnen die Leiterin des Fachbereichs 3, Frau Monika Kauer, unter der Tel.-Nr. 06631/182-140 oder der Leiter der Abteilung 31, Herr Jürgen Flauaus, unter der Tel.-Nr. 06631/182-155. Bei arbeitsrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen der Personalabteilung, die unter der Tel.-Nr. 06631/182-118 zu erreichen sind.

    Wir bitten um Übersendung von Bewerbungsunterlagen in Kopie. Ihre Unterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Von einer Übersendung von Bewerbungen per E-Mail bitten wir Abstand zu nehmen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Kostengründen von einer Zwischennachricht absehen.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"