bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Fachas­sis­ten­ten­stel­le (m/w/d) Ord­nungs­wid­rig­kei­ten im Be­reich SGB II

Arbeitgeber: Kreisverwaltung Kaiserslautern

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Jobcenter Landkreis Kaiserslautern
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
03.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer DienstTVöD-VKA E 7
Kennziffer
SB_JC 2018_07/01
Kontakt
Nicole Schlanke
Telefon:  +49 631 7105-303

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Im Landkreis Kaiserslautern ist im Jobcenter Landkreis eine

Fachassistentenstelle (m/w/d)Ordnungswidrigkeiten im Bereich SGB II

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

- Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten und Einsprüchen mit mittlerem Schwierigkeitsgrad
- Zusammenarbeit mit anderen Stellen (insbesondere Behörden der Zollverwaltung)

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten/in
oder eine abgelegte Angestelltenprüfung I.
Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr.

Wir erwarten:

- Grundkenntnisse der relevanten Rechtsgrundlagen im Rechtskreis SGB II und
angrenzender Rechtsgebiete(einschl. der relevanten Abschnitte des SGB III)
- Grundkenntnisse im Ordnungswidrikeiten- und Strafrecht
- Fundierte Kenntnisse MS-Office und relevanter IT-Fachanwendungen
- Hohes Maß an Konflikt-, Kommunikations-, Teamfähigkeit und Kundenorientierung
- Lern- und Kritikfähigkeit
-Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft

Die Kreisverwaltung tritt bei Personalentscheidungen für Chancengleichheit ein.

Die Kreisverwaltung strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an; Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht.

Weitere Informationen

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"