bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Bil­dungs- und Er­zie­hungs­wis­sen­schaft­ler (m/w)

Arbeitgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Bonn und Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
09.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer DienstTVöD-Bund E 13 - TVöD-Bund E 14 / A13h - A14
Kennziffer
BMBF-Ref-Pädagogik-2018
Kontakt
Frau Dorothea Schmidt
Telefon:  +49 228 99573853
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Gestalten Sie mit uns die Bildungs- und Forschungspolitik!

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die beiden Dienstsitze in Bonn und Berlin

Bildungs- und Erziehungswissenschaftler (m/w)

als Referentinnen und Referenten für vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben auf verschiedenen Feldern der Bildungs- und Forschungspolitik.

Anforderungsprofil:

  • Wir erwarten einen Diplom- (Univ.) bzw. Masterabschluss im Bereich Bildungs- bzw. Erziehungswissenschaften (Pädagogik) mit einem deutlich überdurchschnittlichen Ergebnis und eine einschlägige hauptberufliche Tätigkeit, nach Möglichkeit in der öffentlichen Verwaltung.
  • Besonders begrüßt werden zudem Bewerbungen von Geprüften Berufspädagogen/Berufspädagoginnen mit einem Diplom- (Univ.) bzw. Masterabschluss.
  • Studienschwerpunkte, Zusatzqualifikationen sowie Berufserfahrung im Bereich Bildungsmanagement, Bildungsadministration und Qualitätssicherung sind von Vorteil.
  • Sie verfügen über eine breit gefächerte Allgemeinbildung sowie über gute Kenntnisse der deutschen und internationalen Bildungspolitik und haben sich vertieft mit Fragen der empirischen Bildungsforschung beschäftigt oder haben Erfahrung mit Bildungssystemanalysen und Reformprozessen inklusive Digitalisierungsfragen. Sie haben Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit im Team.
  • Hohe Einsatzfreude und Belastbarkeit werden ebenso vorausgesetzt wie gutes Planungs- und Organisationsvermögen, sehr gute analytische Fähigkeiten und Durchsetzungsvermögen. Sie verfügen über eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute englische Sprachkenntnisse. Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert.

Die uneingeschränkte Bereitschaft zu Dienstreisen wird vorausgesetzt. Die Einsatzbereiche innerhalb der Abteilungen des Hauses werden noch festgelegt. Es kommen grundsätzlich Verwendungen in allen Aufgabenbereichen an beiden Dienstorten in Betracht. Einzelheiten zu den Aufgaben sowie zur Organisationsstruktur des Ministeriums können Sie der Homepage www.bmbf.de (http://www.bmbf.de/) entnehmen.

Wir bieten:

  • Die dauerhafte tarifgerechte Einstellung als Referent/in in die Entgeltgruppe des vergleichbar höheren Dienstes bis einschließlich Entgeltgruppe 14 TVöD Bund (zzgl. der Zahlung einer Ministerialzulage) und die Perspektive auf Übernahme in ein Beamtenverhältnis, sofern Sie die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen.
  • Bewerbungsberechtigt sind auch Beamtinnen und Beamte bis einschließlich Besoldungsgruppe A 14 BBesO.
  • Vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeiten sowie bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten in einem familienfreundlichen Arbeitsumfeld.
  • Eine moderne Personalentwicklung, die Motivation und Arbeitszufriedenheit aktiv fördert. Darüber hinaus erleichtert Ihnen eine Nachwuchskräftegruppe den Einstieg in Ihre neuen Aufgaben.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert (weitere Informationen unter www.beruf-und-familie.de (http://www.beruf-und-familie.de/)).

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt. Es wird ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Vereinbarung von Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und erfüllen Sie die genannten Voraussetzungen?

Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung unter www.interamt.de (https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?behoerdenlink=http://www.bmbf.de) (Stellen-ID: 456058) bis zum 09.07.2018.

Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen weder berücksichtigt noch zurückgesandt werden können.

Für Fragen bzgl. des Bewerbungsverfahrens steht Ihnen Frau Carmen Drodten (Tel.: 0228-99-57-2511; E-Mail: Bewerbungen@bmbf.bund.de (mailto:Bewerbungen@bmbf.bund.de)) als erste Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den vielfältigen Aufgaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erhalten Sie unter www.bmbf.de (http://www.bmbf.de/).

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"