bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Sach­be­ar­bei­tung All­ge­mei­ner So­zia­ler Dienst

Arbeitgeber: Stadt Arnsberg

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Gesundheit, Sport u. Soziales
Ort
Arnsberg
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
10.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener DienstTVöD-SuE S 14
Kennziffer
keine
Kontakt
Elmar Dransfeld
Telefon:  +49 2932 2011535
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Bei der Stadt Arnsberg (73.000 Einwohner, in attraktiver Lage mit hoher Lebensqualität und gehobener Infrastruktur, wirtschaftsstarker Standort, Sitz der Bezirksregierung) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei zunächst für zwei Jahre befristete Stellen in Vollzeit zur Verstärkung des Bereichs

Sachbearbeitung im Allgemeinen Sozialen Dienst

im Fachdienst 3.4 Besondere Förderung von jungen Menschen und ihren Familien zu besetzen.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von Familien, Kindern, Jugendlichen und jungen Volljährigen im Rahmen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes
  • Einleitung und Gestaltung von Prozessen im Rahmen der Hilfe zur Erziehung
  • Mitwirkung in familienrechtlichen Verfahren
  • Umsetzung des Schutzauftrages zur Sicherung des Kindeswohls sowie Krisenintervention
  • Kooperation mit Tageseinrichtungen, Schulen, Jugendzentren usw.

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozialen Arbeit (Sozialarbeiter/innen bzw. Sozialpädagogen/innen, Bachelor oder Master/Diplom) mit staatlicher Anerkennung
  • Erfahrungen durch Tätigkeiten im Sozialen Dienst oder in angrenzenden Bereichen
  • Beratungs- und Kommunikationskompetenz sowie Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität, Koordinations- und Teamfähigkeit
  • Mehrsprachigkeit ist wünschenswert
  • Bereitschaft zur Fortbildung, kollegialen Fallberatung und Supervision
  • Führerschein und Nutzung eines Privat-PKW für dienstliche Zwecke

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle, interessante Tätigkeit für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt
  • teamorientierte Arbeitsbedingungen
  • einen mit speziellem EDV-Programm ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Fortbildung, kollegiale Fallberatung und Supervision
  • Leistungen der Stadtverwaltung zur Gesunderhaltung und -förderung
  • Entgelt nach Entgeltgruppe SuE 14 TVöD - Tarifvertrag für den Sozial- und Erziehungsdienst

Die Stellen sind teilbar.

Die Stadt fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit ausländischen Wurzeln.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch - Neuntes - Buch (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können.

Für weitere Informationen zur Tätigkeit stehen Ihnen Frau Anne Teubert-Witzel (02932 - 201 1234) oder Herr Elmar Dransfeld (Tel. 02932 - 201 1535) gern zur Verfügung.

Fragen zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens sowie arbeitsrechtliche Fragen beantwortet Ihnen Herr Norbert Eckertz, Personalbüro, Telefon 02932 201-1644, gern.

Wir sind ein zertifiziertes Familien-Freundliches-Unternehmen. Inklusion ist uns wichtig.

Der Weg zu uns online!

Bitte übersenden Sie keine Bewerbungen per E-Mail oder Bewerbungsunterlagen per Post! Diese können von uns nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungen sind online über das Stellenportal www.interamt.de (http://www.interamt.de) möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 10. Juni 2018.

Die elektronische Übermittlung der Bewerberdaten ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Bearbeitung der Bewerberdaten und beschleunigt das Bewerberverfahren. Sämtlicher weiterer Schriftverkehr erfolgt per E-Mail.

Damit Sie sich schnell und einfach online bewerben können, müssen Sie sich einmalig bei www.interamt.de (http://www.Interamt.de) registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Stellenanbieter:




https://www.arnsberg.de

Ansprechpartner:





EMail: bewerbungen@arnsberg.de

Einsatzort:


59759 Arnsberg

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Gesundheit, Sport u. Soziales"